Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    SRO gibt Neuerungen für FIA GT4 der Saison 2013 bekannt

    Von |

    Toyota GT86 2012 Nürburgring 24h-RennenDie SRO Motorsports Group hat die Neuerungen für die GT4-Klassen in der nächsten Saison bekannt gegeben. 2013 wird es eine europäische GT4-Trophy geben, zu der fünf nationale Rennen punktberechtigt sind. Zu den vier benannten Veranstaltungen gehören Silverstone, Spa (im Rahmen des 24h-Rennen), Anderstorp und Zandvoort, die fünfte Veranstaltung wird erst 2013 bekannt gegeben.

    Die nationale Dutch-GT4 Meisterschaft in den Niederlanden bleibt weiterhin bestehen, auch die nationalen GT4-Klassen im Rahmen anderer Events wie der VLN bleiben davon unangetastet. Die SRO hat eine Vereinbarung mit dem Veranstalter der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring getroffen, dass die GT4 Rennwagen in der Klasse SP10 startberechtigt sind.

    Auf der Autosport International Show in Birmingham wird SRO einen neuen Promoter für Schweden vorstellen, es handelt sich um Leif Lindstrom. Ebenfalls kann SRO neue Fahrzeugmodelle für die GT4-Klasse bestätigen. So wurden bereits früher der neue Toyota GT86-Sportwagen, der Mazda MX5 und das Hyundai Genesis Coupé vorgestellt. Wie schon in diesem Jahr, bleibt Avon als Reifenpartner bestehen. Der Balance of Performance Test findet vom 06. bis 08. März 2013 in Zandvoort statt. Die Leistung der Fahrzeuge soll auf das Niveau des Jahres 2010 zurückgefahren werden, um die Haltbarkeit zu erhöhen und die Kosten zu reduzieren.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für SRO gibt Neuerungen für FIA GT4 der Saison 2013 bekannt

    Kommentare geschlossen.