Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24h-Rennen Dubai 2013: Ergebnis – Black Falcon gewinnt im Mercedes SLS

    Von |

    24h-Rennen DubaiDas Black Falcon Team wiederholt ihren Vorjahreserfolg und gewinnt das 24 Stunden Rennen von Dubai 2013. Im Mercedes SLS GT3 mit der Nummer 1 gewinnen Jeroen Bleekemolen, Sean Edwards, Khaled Al Qubaisi sowie der fünfmaligen DTM Champion und AMG Markenbotschafter Bernd Schneider das Rennen zweimal rund um die Uhr. Zweite wurde der AF Corse Ferrari 458 Italia GT3 mit den Fahrern Mika Salo, Lorenzo Carvalho, Lorenzo Case, Marco Cioci. Das Podium komplettiert der Aston Martin Vantage GT3, Startnummer 15, mit den Piloten Darren Turner, Darryl O’Young, Stefan Mücke, Tomonobu Fuijii, Frank Yu.

    Die Sieger fuhren insgesamt 600 Runden und kamen mit einem Vorsprung von 2 Runden ins Ziel. Pole Position und Sieg,  besser konnte das Wochenende für das deutsche Team nicht laufen. Die Leistung ist um so höher zu bewerten weil das ursprüngliche Einsatzfahrzeug bei einem Testunfall am Mittwoch so stark beschädigt wurde, dass es vor Ort nicht repariert werden konnte. Das Team erwarb ein Ersatzauto von der britischen Preci-Spark-Mannschaft, die zu Testzwecken ein zweites Chassis mit nach Dubai gebracht hatten. Nur mit viel Einsatz gelang es dem Team das Fahrzeug neu aufzubauen.

    Bei dem Rennen erwies sich wieder einmal der „Code 60“ als gute alternative zum Safety Car. Auf einen sehr guten vierten Platz kam das Schweizer Team Fach Auto Tech mit den Piloten Otto Klohs, Martin Ragginger, Carlo Lusser und Jens Richter.

    Das komplette Ergebnis als pdf-Datei finden Sie hier !

     

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für 24h-Rennen Dubai 2013: Ergebnis – Black Falcon gewinnt im Mercedes SLS

    Kommentare geschlossen.