Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    12h Bathurst: Viel Pech für Engstler in Australien

    Von |

    BMW Z4 GT3 Engstler BathurstDie 12 Stunden von Bathurst (AU) standen für das Team von Engstler Motorsport unter keinem guten Stern. Der BMW Z4 GT3 fiel schon nach rund zwei Stunden in Folge eines Unfalls aus. „Natürlich ist es sehr schade, sich so früh aus diesem Rennen verabschiedet zu haben“, sagte Teammanager Kurt Treml. „Trotzdem war das Rennwochenende in Bathurst eine sensationelle Erfahrung. Wir sind mit dem BMW Z4 GT3 sehr gut zurechtgekommen, und unsere Fahrer konnten von Runde zu Runde stärker pushen, schließlich ist Erfahrung auf diesem Kurs extrem wichtig.

    Die australischen Motorsport-Fans sind unglaublich. Das 12-Stunden-Rennen war einfach ein großes Fest. Ich glaube, dies war nicht das letzte Mal, dass wir hier am Start gewesen sind. Wir haben mit dem Mount Panorama noch eine Rechnung offen.“ Kleiner Trost für BMW – Einen Klassensieg feierte das Team GWS Personnel mit einem BMW 335i.

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für 12h Bathurst: Viel Pech für Engstler in Australien

    Kommentare geschlossen.