Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Heico beendet Motorsportengagement – HTP übernimmt

    Von |

    „Nach 26 sehr erfolgreichen Jahren ziehen wir uns aus dem Geschäftsbereich Motorsport zurück. In den kommenden Jahren werden die Schwerpunkte unserer Tätigkeit wieder verstärkt auf unseren Kerngeschäften in den Bereichen Immobilien, Luftfahrt, Personal und Gesundheit liegen“, heißt es vom Unternehmen Heico. Das Team hatte vor der Saison 2011 das Team von Ingmar Persson übernommen und war im Sportwagenbereich unter anderem im ADAC GT Masters aktiv.

    Bezüglich des Mercedes-Engagements in der DTM halten sich jetzt hartnäckig die Gerüchte, dass in der Saison 2013, durch den Wegafall des Team Persson, nur noch sechs Fahrzeuge eingesetzt werden. Diese Spekulation wurde bislang aus Stuttgart weder bestätigt, noch dementiert

    Offenbar hat Heico die Motorsportaktivitäten auf das Unternehmen H.T.P. aus St. Ingbert übertragen. Das im November 2012 gegründete Unternehmen nennt im Handelsregister Saarbrücken folgenden Gegenstand der Geschäftstätigkeit: „Durchführung, Veranstaltung und Vermittlung von Rennsporteinsätzen sowie Betrieb von Rennsporteinrichtungen.“

    Interessant ist auch das Bernd Schneider, Mitentwickler des SLS, aus St. Ingbert stammt. Ob das neue Team gemeinsam mit Mercedes DTM macht, ist unklar. Als Geschäftsführer fungieren Norbert Brückner und Matthias Bayer. Norbert Brückner war bei Heico Motorsport Teammanager.

    Welche Teams in der DTM 2013 antreten, werde „man zu gegebener Zeit kommunizieren“, heißt es von Mercedes.

    Ebenfalls noch nicht klar ist, ob das Team zur niederländischen HTP Investments Gruppe gehört. Das Unternehmen sponserte in der Saison 2012 einen SLS vom Team Heico im ADAC GT Masters und besitzt das Unternehmen NEUE HALBERG-GUSS GmbH mit Sitz im Saarland.

    Ergänzung: In einer Veröffentlichung des Handelsregister Saarbrücken vom 03.03.2011 ist zu lesen das Wolfgang Speck zum Geschäftsführer bestellt wurde. Seit 2013 ist Wolfgang Speck Geschäftsführer von Knaus Tabbert. Das Unternehmen gehört auch zur HTP Investments Gruppe. Damit sollte klar sein das hinter der HTP Automotive GmbH das niederländische Unternehmen steckt.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für Heico beendet Motorsportengagement – HTP übernimmt

    Kommentare geschlossen.