Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    FIA GT: Sebastien Loeb holt Zuber und Parisy für den zweiten McLaren

    Von |

    24h Dubai 201 MRS Team Molitor McLarenAndreas Zuber und Mike Parisy werden neben Teamgründer Sebastien Loeb und Alvaro Parente im zweiten McLaren MP4-12c des Rallye-Spezialisten in der neuen FIA GT-Serie an den Start gehen. Das österreichisch-französische Duo wird sich den britischen GT-Sportwagen bei allen Läufen der Saison 2013 teilen. Beschnuppern konnten sich Zuber und Parisy bereits: Die beiden waren im vergangenen Jahr beim Lauf zur GT1-WM in Portimao Teamkollegen im Mühlner-Porsche.

    Zuber hatte ursprünglich eine Monoposto-Karriere eingeschlagen und sogar in der höchsten Nachwuchsklasse GP2 zwei Laufsiege gefeiert. 2010 stieg er dann auf Autos mit Dach um. In den vergangenen drei Jahren war er in der GT1-WM mit Porsche, Aston Martin und Ford unterwegs. Nach einem Premierenerfolg in Abu Dhabi blieben die großen Erfolge aber aus.

    Der Franzose Mike Parisy gilt als GT-Spezialist. Er gewann 2004 die Formula France und holte 2008 die Vizemeisterschaft im nationalen Porsche Carrera Cup, ehe er sich im Jahr 2009 zum GT3-Champion seines Heimatlandes kürte. Anschließend war er mit einer Corvette Z06R und einem Mercedes SLS AMG erfolgreich in der GT3-Europameisterschaft unterwegs. Vor der vergangenen Saison wechselte Parisy dann in die GT1-WM und holte mit dem von Mühlner eingesetzten Porsche einen Laufsieg im belgischen Zolder.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für FIA GT: Sebastien Loeb holt Zuber und Parisy für den zweiten McLaren

    Kommentare geschlossen.