Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Herberth Motorsport verpflichtet Martin Ragginger

    Von |

    Herberth Motorsport nimmt mit zwei Porsche 911 und einem starken Neuzugang die zweite Saison im ADAC GT Masters in Angriff. Der Österreicher Martin Ragginger (24) verstärkt das Porsche-Team und teilt sich einen 911 mit Robert Renauer (28, Jedenhofen). Im zweiten Porsche des Teams aus Bayern starten wie im vergangenen Jahr Rene Bourdeaux (38, München), der in der Gentleman-Wertung antritt, und Alfred Renauer (28, München).

    Herberth Motorsport zählte in der Saison 2012, als das Team unter dem Namen Frogreen CO2 neutral antrat, zu den erfolgreichsten Teams im ADAC GT Masters. Das Debütjahr in der Sportwagenserie beendete das von den Zwillingen Alfred und Robert Renauer geleitete Team mit insgesamt sieben Podiumsplatzierungen. „An die gute Leistung aus dem vergangenen Jahr wollen wir anknüpfen“, erklärt Robert Renauer ehrgeizig. „Mit Martin Ragginger an meiner Seite will ich ein Wörtchen um den Titel mitreden.“ Der Neuzugang aus Salzburg gilt als absoluter Spezialist hinter dem Steuer eines Porsche 911. In seiner ersten vollen Saison im ADAC GT Masters im vergangenen Jahr profilierte sich Ragginger als einer der schnellsten Qualifier und fuhr zwei Mal auf die Pole Position. „Dass ich nun für das Team von Robert und Alfred Renauer fahren darf, ist toll. Danke für das Vertrauen“, so „Raggi“.

    Für die Saison 2013 verstärkt sich Herberth Motorsport nicht nur fahrerisch, sondern auch organisatorisch. Als neuer Teamchef zeichnet Alexander Weinhart für die Organisation verantwortlich. Für das Marketing wird Tonino Motorsport, eine Marketing-Agentur aus Icking bei München, zuständig sein.

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Herberth Motorsport verpflichtet Martin Ragginger

    Kommentare geschlossen.