Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN: Jaap van Lagen wird sechster Pilot bei Timbuli Racing

    Von |

    Timbuli Racing Porsche In der kommenden Saison 2013 wird Tumbuli Racing zwei Porsche 911 einsetzen. Das letztjährige GT3-Fahrzeug wird mittels eines Aerodynamikpaketes auf den neuesten Stand gebracht. Hinzu kommt ein nagelneuer zweiter 911 GT3 R Baujahr 2013. Zu den bereits bekannten Top-Fahrern Marc Hennerici, Marco Seefried und Norbert Siedler konnte der Rennstall rund um Teamchef Michele Rinaldi frühzeitig weitere Profirennfahrer für den Einsatz in der Saison 2013 zu verpflichten.

    Mit Christopher Brück, Pierre Kaffer und letztlich Jaap van Lagen stoßen drei ausgesprochene Nordschleifen-Experten zum Team hinzu. Aber nicht nur bei den Fahrern und Autos gibt es in der neuen Saison Änderungen. Das Teamzelt im Fahrerlager wird vergrößert, um so die Anlaufstelle für Partner, Freunde und Fans von Timbuli Racing noch attraktiver zu gestalten. Immer mit von der Partie ist übrigens das auffällige Maskottchen Timbuli – der fröhliche und bunte Drache, der nicht nur Kinderaugen schnell den Glanz in die Augen bringt.

    Van Lagen begann seine Motorsportkarriere 1999 im niederländischen Citroën Saxo Cup und gewann auf Anhieb die Vizemeisterschaft. 2000 wechselte er in den Formelsport und wurde Neunter in der Benelux Formel Ford sowie Zehnter in der niederländischen Formel Ford. Danach folgten weitere Stationen im internationalen Tourenwagen-Sport.

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN: Jaap van Lagen wird sechster Pilot bei Timbuli Racing

    Kommentare geschlossen.