Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM: Test 2013 in Barcelona

    Von |

    Präsentation BMW M3 DTM in HockenheimNoch fünf Wochen, dann beginnt auf dem Hockenheimring die neue DTM-Saison 2013. Bei Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona (Spanien) gab es zwischen den Kontrahenten Audi, BMW und Mercedes einen ersten Schlagabtausch. Zum Einsatz kamen auch die sogenannten Optionsreifen, die für einen kurzen Zeitraum im Rennen schnellere Rundenzeiten ermöglichen sollen, und das „Drag Reduction System“ (DRS), mit dem der Heckflügel per Knopfdruck am Lenkrad flach gestellt werden kann. Beides soll 2013 in der DTM möglicherweise zum Einsatz kommen.

    Im Verlauf des Tests spulten die acht BMW Einsatzpiloten sowie Test- und Entwicklungsfahrer Maxime Martin ein umfangreiches Programm mit über 7.000 Kilometern ab. DTM-Champion Bruno Spengler (CA) saß am Dienstag am Steuer des BMW M3 DTM, ehe er am Mittwoch an Martin übergab. Augusto Farfus (BR), Martin Tomczyk (DE) und Timo Glock (DE) bestritten jeweils die ersten beiden Testtage. Donnerstag und Freitag gingen Dirk Werner (DE), Joey Hand (US), Andy Priaulx (GB) und Marco Wittmann (DE) an den Start. Die schnellste Zeit aller BMW Piloten fuhr Farfus am Mittwoch. Er erreichte eine persönliche Bestzeit von 1:06,177 Minuten.

    Jeder der acht Audi-Piloten testete je zwei Tage in Barcelona. Mit 346 Runden am fleißigsten war dabei der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider, der am letzten der vier Testtage auch die schnellste Rundenzeit eines Audi RS 5 auf der 2,977 Kilometer langen Rennstrecke erzielte, eine 1.06,844 Minuten.

    Für die Teams von Audi, BMW und Mercedes-Benz stehen bis zum Saisonauftakt am 5. Mai auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg vier weitere Testtage auf dem Programm.

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für DTM: Test 2013 in Barcelona

    Kommentare geschlossen.