Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    FIA GT: Sebastien Loeb gewinnt Qualifying Race in Nogaro

    Von |

    FIA GT Series 2013 Nogaro Sebastien Loeb RacingDer Auftakt zur neuen FIA GT Serie konnte für Sebastien Loeb und Alvaro Parente nicht besser laufen. Sie gewannen das Qualifying Rennen am Ostersonntag (31.03.2013) im McLaren vor dem Audi R8 LMS vom Team WRT mit Rene Rast und Niki Mayr-Melnhof am Steuer. Im französischen Nogaro wurden Maximilian Buhk und
    Alan Day im Mercedes SLS vom Team HTP Dritte.

    Die Sieger gingen von Startplatz zwei ins Rennen und konnten 8 Minuten vor Ende des Rennens den Führenden Audi überholen. Der Audi holte ich am Vortag die Pole Position im Qualifying. Gerard Tonelli und Fabien Barthez gewannen die Gentlemen Trophy Klasse mit ihrem Sofrev Ferrari 458 Italia. Sebastien Loeb, neunmaliger Rallye Weltmeister,  galt schon vor dem Rennen als Favorit für einen der vorderen Plätze.

    Mike Parisy hatte den zweiten MP4-12C aus dem McLaren-Rennstall von Sebastien Loeb ursprünglich für den zweiten Platz qualifiziert, doch dieser wurde wegen eines technischen Regelverstoßes aberkannt. Der maximale erlaubte Ladedruck des Turbomotors wurde sechsmal überschritten, sodass der Loeb-McLaren vom zweiten auf den neunten Platz rückversetzt werden musste.

    Der Vita4one Rennstall aus Olpe musste leider seine Nennung kurzfristig zurückziehen. Das Einsatzfahrzeug, der BMW Z4 GT3,  erlitt bei Testfahrten für das Rennwochenende in Nogaro einen Motorschaden.

    Eine Wiederholung des Rennens finden Sie hier auf Youtube:

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für FIA GT: Sebastien Loeb gewinnt Qualifying Race in Nogaro

    Kommentare geschlossen.