Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Saisonauftakt für rhino’s Leipert Motorsport in Oschersleben

    Von |

    rhino’s Leipert Motorsport Lamborghini ADAC GT MastersDie Motorsport Arena Oschersleben war am vergangenen Wochenende (26. bis 28. April 2013) Austragungsort zum Saisonauftakt der ADAC GT Masters. rhino’s Leipert Motorsport ging mit zwei Lamborghini Gallardo FL2 in die Rennen. Auf der Start-Nr. 21 bildete David Mengesdorf mit Routinier Frank Schmickler ein Team. Die Fahrerpaarung auf der Start-Nr. 22 bestand aus Eduard Leganov und dem 17-jährigen Youngster Fabian Hamprecht.

    Im Qualifying am Freitag hatte Leganov noch Pech, da er nach einer Kollision mit einer Streckenbegrenzung mit einem gebrochenen Bracket schon nach vier Runden das Auto abstellen musste. So fehlte Teamkollege Hamprecht die Möglichkeit, das 2. Qualifying zu fahren, da die beiden Zeittrainings-Sessions unmittelbar hintereinander absolviert werden. Mengesdorf/Schmickler belegten im Qualifying den 13. bzw. 23. Platz.

    Pünktlich um 12.30 Uhr wurde am Samstag Rennen 1 auf dem 3,696 Kilometer langen Kurs mit Regenreifen in der Magdeburger Börde gestartet. Für David Mengesdorf war der Einsatz jedoch schon kurz nach dem Start beendet, da sein Lamborghini von Mitbewerbern zum Spielball auserkoren wurde. Sein GT3 wurde von hinten umgedreht und kollidierte dadurch mit einem anderen Fahrzeug. Das bedeutete das Aus mit defektem Kühler für die Start-Nr. 21.

    Besser lief es für das Duo Hamprecht/Leganov. Sie kamen in ihrem ersten Rennen in diesem mit vielen Profis bestückten Feld auf Platz 19 und zusätzlich auf Platz drei der neu geschaffenen Gentlemenwertung.

    Genau andersherum dann die Situation am Rennsonntag. Diesmal erwischte es Fabian Hamprecht und Eduard Leganov. Bereits nach 14 von 40 Runden mussten sie mit dem 600 PS starken Lamborghini Gallardo FL2 das Rennen beenden. David Mengesdorf kam mit Partner Frank Schmickler dagegen diesmal auf Platz 18 der Gesamtwertung.

    Teamchef Ingo Leipert: „Im freien Training kristallisierte sich schon heraus, dass wir mit den Yokohama Reifen noch immer nicht Freundschaft schließen können. Wir haben während der Trainingssitzungen verschiedene Set-Up‘s sowie Reifendrücke getestet.  Wir kommen mit den Yokohama Reifen auf der Vorderachse einfach nicht auf Temperatur, d.h. sie entwickeln nicht den richtigen Grip. Grundsätzlich hat sich also die Reifenproblematik aus dem Vorjahr nicht wirklich verbessert. Das ist sehr unbefriedigend und wir müssen jetzt überlegen, wie die Situation in den Griff zu bekommen ist.“

    In zwei Wochen startet rhino’s Leipert Motorsport auf der belgischen Traditionsstrecke in Spa-Francorchamps die nächsten Läufe im ADAC GT Masters. Vom 10. bis 12. Mai 2013 werden die Punkte erstmals auf der 7,004 Kilometer langen „Ardennen-Achterbahn“ vergeben.

    Bereits kommenden Freitag geht es für  Leipert Motorsport als „ Automobili Lamborghini Racing Team Germany“ in  Misano (IT) weiter mit der Lamborghini Blancapin Super Trofeo – Fahrer des Nachtrennens sind Erwin Stückle (St.-Nr. 21) und Marcel Leipert (St.-Nr. 22).

     

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Saisonauftakt für rhino’s Leipert Motorsport in Oschersleben

    Kommentare geschlossen.