Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    WEC: Generalprobe vor Le Mans für Aston Martin in Spa

    Von |

    Aston Martin Le Mans 2012 Young Driver AMRDer Saisonstart war sehr gut: Das dänische Trio Christoffer Nygaard, Kristian Poulsen und Allan Simonsen startete im Aston Martin Vantage GTE von Young Driver AMR/Aston Martin Racing in Silverstone mit einem Sieg in die Saison. Doch der Sieg in der GTE-Am-Klasse zum Saisonstart war nur eine Station auf dem Weg zum eigentlichem Ziel von Young Driver AMR: Die 24h von Le Mans in Frankreich.

    Die zweite Station steht für Young Driver AMR mit dem zweiten Lauf der FIA Sportwagen-Weltmeisterschaft (WEC) am Wochenende in Spa-Francorchamps in Belgien auf dem Programm. Spa-Francorchamps in den Ardennen ist nicht nur eine der schönsten, sondern auch aufgrund der Länge von mehr als 7km und unberechenbarer Wetterbedingungen auch eine der schwierigsten Rennstrecken. Für Young Driver AMR ist es vor allen das letzte Rennen und somit die Generalprobe für die 24h von Le Mans in Frankreich Ende Juni.

    Der zweite Lauf der Sportwagen-WM macht es Teilnehmern auch vom Zeitplan nicht einfach: Anstelle des üblichen Drei-Tages-Event, wird das Programm in Belgien an zwei Tagen durchgezogen, das Rennen findet bereits am Samstagnachmittag statt. Am Freitag steht das Training und Qualifying auf dem Plan, der Rennstart erfolgt am Samstag (04.05.2013) um 14:30 Uhr. Während die drei dänischen Young Driver AMR-Piloten sich beim Saisonstart noch mit dem Aston Martin Vantage GTE vertraut machen mussten, kennen alle drei Piloten den Aston Martin nach dem ersten Rennen nun bestens. Nygaard, Poulsen und Simonsen kennen sich auch in Spa gut aus. Alle drei Fahrer starteten schon bei einer Vielzahl von Rennen in den Ardennen, Poulsen schaffte sogar das Kunststück im 6h-Rennen 2009 auf Anhieb einen Klassensieg bei seinem ersten Start bei einem Sportwagenrennen.

    Nach dem Klassensieg in England vor drei Wochen, ist das Ziel der drei Piloten im gemeinsam von Aston Martin Racing und Young Driver AMR eingesetzten Vantage GTE auch in Belgien auf das Podium zu fahren. “Wir sollten auch in Spa recht gut aussehen, die Strecke sollte uns liegen und nach einem starken Ergebnis in Silverstone bin ich recht zuversichtlich für das Wochenende”, so Allan Simonsen. “Der Sieg im ersten Rennen kam genau zum richtigen Moment und ist eine großartige Motivation für das gesamte Team. Ein Sieg sorgt immer für gute Stimmung im Team, und wenn man das gleich beim ersten Rennen schafft, gibt das allen einen riesigen Schub und eine extra Portion Motivation.”

    Die 6h von Spa werden am Samstag um 14:30 Uhr gestartet. Die letzte Rennstunde überträgt der TV-Sender Eurosport live ab 19.00 Uhr. Das Rennen wird auch mit englischem Kommentar live im Internet auf der Website www.fiawec.com übertragen.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für WEC: Generalprobe vor Le Mans für Aston Martin in Spa

    Kommentare geschlossen.