Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24h-Rennen Nürburgring: Dunlop unterstützt Bioconcept-Team um Smudo und Tim Schrick

    Von |

    Motorsport ist traditionell ein Testfeld für innovative, neue Technologien. Auch beim 24h-Rennen Nürburgring (17. – 20. Mai 2013) kommt Automobil-Technik von Morgen zum Einsatz. Beim größten und härtesten Rennen der Welt unterstützt Dunlop das auf erneuerbare Energie und nachwachsende Rohstoffe spezialisierte Bioconcept-Car-Team Four Motors, das einen mit innovativem Rapskraftstoff angetriebenen und mit Bioverbundwerkstoffen und Biokunststoffen aufgebauten Volkswagen Scirocco einsetzt. So werden TV-Autotester Tim Schrick und Musiker Smudo, Frontmann der Band „Die Fantastischen Vier“, ins Volant des Dunlop-bereiften Scirocco mit der Startnummer 161 greifen. Der ehemalige DTM-Pilot Thomas von Löwis of Menar und der 29-jährige Daniel Schellhaas, der für den 19-jährigen griechischdeutschen Rennfahrer Aris Varvaroussis einspringt, komplettieren das Fahrerquartett, das in der Klasse AT (Alternative Treibstoffe) an den Start geht.

    Effizienz auf der Rennstrecke und der Straße
    Der umweltschonenden Bio-Rennwagen zeigt eindrucksvoll, dass es selbst im Motorsport schon lange nicht mehr am Thema Effizienz und umweltschonende Technologien vorbei geht und dass auch die Serienproduktion aus dem Motorsport lernen kann. So profitiert das Bioconcept-Team unter anderem auch von den Erkenntnissen aus der Entwicklungspartnerschaft von Dunlop und Volkswagen. Dunlop war von Anfang an in das innovative Projekt der mit Bioerdgas angetriebenen Scirocco GT24-CNG eingebunden und ist auch exklusiver Reifenlieferant des Volkswagen Scirocco R-Cups, der durch die Verwendung der innovativen Erdgas-Technik („Compressed Natural Gas“) die CO2-Emmission im Vergleich zu herkömmlichen Treibstoffen um 80 Prozent reduziert. Um auf diese lange Historie und den Technologietransfer von Motorsport in die Serienprodukte hinzuweisen, werden die Rennreifen des Four Motors-Sciroccos nicht nur das einfache Dunlop-Logo auf der Flanke tragen, sondern mit einem speziellen Dunlop Sport BluResponse Aufdruck versehen. Der neue Dunlop Sport BluResponse Straßenreifen zeichnet sich durch seine sportlichen Fahreigenschaften bei vorbildlichen Rollwiderstand und somit geringem Kraftstoffverbrauch aus. Der Sport BluResponse ist das neueste Produkt aus dem Hause Dunlop und konnte 2013 bei zahlreichen Reifentests punkten und Testsiege einfahren.

    Dunlop rüstet Brennstoffzellen-Fahrzeug in Le Mans aus
    Aber nicht nur am Nürburgring ist Dunlop Partner eines innovativen grünen Projektes, sondern auch beim Langstreckenklassiker in Le Mans. Der GreenGT H2, der 2013 bei den 24 Stunden von Le Mans teilnehmen wird, ist das erste Wasserstoff-Brennstoffzellen-Rennfahrzeug der Welt. Als technischer Partner des spannenden Projekts wird Dunlop maßgeschneiderte Reifen für dieses Fahrzeug entwickeln, die auf die speziellen Anforderungen der Drehmoment-Verteilung des Elektromotors, der elektronisch gesteuert immer das Maximum an Drehmoment an die Räder verteilt, abgestimmt sind. „Die große technische Kompetenz von Dunlop und unsere anhaltenden Motorsport-Erfolge in den vergangenen 125 Jahren werden dazu führen, dass sich unser Wissen für die Entwicklung des Reifen-Designs für die Zukunft als unschätzbarer Wert erweisen wird“, sagt Dunlop-Manager Alexander Kühn. „Das Ziel ähnelt dem, das wir mit unserem Konzeptreifen Dunlop Sport BluResponse AA erreicht haben, der sowohl in puncto Grip als auch in puncto Energieeffizienz mit der Bestnote ‚A’ beim neuen EU-Reifenlabel eingestuft wurde.“

     

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für 24h-Rennen Nürburgring: Dunlop unterstützt Bioconcept-Team um Smudo und Tim Schrick

    Kommentare geschlossen.