Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Porsche Carrera Cup Deutschland: Licht und Schatten für das Team ZaWotec am Lausitzring

    Von |

    Motorsports / 24h Hours of Le MansZwei Wochen nach dem Heimrennen am Red Bull Ring stand an diesem Wochenende für das Team ZaWotec auf dem Lausitzring das bereits vierte Rennwochenende des Porsche Carrera Cup Deutschland auf dem Programm. Und auch dieses Mal überzeugte die rot-weiß-rote Mannschaft rund um Teamchef Mario Wolf mit starken Leistungen: Erstmals in seiner noch jungen Karriere fuhr Sascha Halek inmitten der Elite des Markenpokals und holte beim zweiten Rennen am Sonntag den 11.Platz. Weniger Glück hatte Marko Klein: Der 35-jährige Steirer – in der Steiermark mit zwei Top-10-Platzierungen noch Held des Wochenendes – blieb mit den Rängen 15 und 20 weit hinter den eigenen Ansprüchen zurück.

    Wie eng Licht und Schatten im Motorsport aneinander liegen, erfuhren die Mannen des Teams ZaWotec beim vierten Lauf des Porsche Carrera Cup Deutschland am Eurospeedway Lausitz: Anders als noch vor zwei Wochen am Red Bull Ring konnten Marko Klein und Sascha Halek auf der 4,5 Kilometer langen Strecke nördlich von Dresden nicht auf die Erkenntnisse ausführlicher Testfahrten zurückgreifen. Umso höher ist die Leistung von Sascha Halek einzuschätzen, der mit Platz 11 im zweiten Lauf am Sonntag erstmals in seiner Karriere an die Top 10 im Carrera Cup Deutschland anklopfte.

    Des einen Glück, des anderen Leid: Beim Start zum Samstag-Rennen fand sich Marko Klein auf P20 inmitten des ärgsten Gerangels wieder. Das Rennen selbst blieb ohne große Highlights, Rang 15 blieb unterm Strich das Optimum an diesem Tag. Am Sonntag sollte es dann noch schlimmer kommen: Von Startposition 19 aus wurde Marko prompt von einem Konkurrent abgeschossen. Der Versuch, den ramponierten Porsche 911 GT3 Cup zeitsparend innerhalb der folgenden Pace-Car-Phase zu reparieren, schlug fehl: Der Steirer kam wenige Sekunden zu spät zurück auf die Strecke, verlor eine ganze Runde und somit jede Chance auf einen Spitzenplatz.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für Porsche Carrera Cup Deutschland: Licht und Schatten für das Team ZaWotec am Lausitzring

    Kommentare geschlossen.