Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN: Rowe Racing rechnet sich bei der 44. Adenauer Trophy gute Chancen aus

    Von |

    Rowe Racing VLN 3.Lauf Nürburgring SLS AMG GT3Am 22. Juni 2013 findet auf der Nürburgring-Nordschleife der nächste Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft statt. In Rennen eins nach dem Podiumserfolg beim 24-Stunden-Rennen – Rowe Racing überzeugte durch Platz drei und vier im Gesamtklassement – gehen die Bubenheimer als Mitfavoriten in das vierstündige Ausdauerrennen. Die Motorsportler aus Rheinland-Pfalz werden zwei SLS AMG GT3 in das Rennen in der Eifel schicken: Der Flügeltürer mit der Startnummer sechs wird von Michael Zehe (Flörsheim-Dalsheim), Marko Hartung (Wallroda) und Roland Rehfeld (Blankenfelde) pilotiert. Mit der Nummer sieben werden Jan Seyffarth (Querfurt) und Nico Bastian (Frankfurt) an den Start gehen.

    Rowe Racing Teamchef Hans-Peter Naundorf: „Nach dem 24-Stunden-Rennen Nürburgring beginnt für uns erst jetzt die eigentliche VLN Saison. Wie im vergangenen Jahr möchten wir auch in dieser Saison um Siege mitfahren. Mit Jan Seyffarth und Nico Bastian haben wir zwei Fahrer dabei, die beim 24-Stunden-Rennen auf dem Podest standen. Die Jungs sind natürlich heiß, diesen Erfolg beim kommenden Lauf zu wiederholen. Abzuwarten bleibt allerdings, wie die technische Einstufung (BoP) der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 ausfällt, da vor allem bei trockenen Bedingungen in den letzten Rennen andere Fahrzeughersteller deutlich besser eingestuft worden sind.“

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN: Rowe Racing rechnet sich bei der 44. Adenauer Trophy gute Chancen aus

    Kommentare geschlossen.