Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Blancpain Endurance Series: Marc VDS gewinnt das dritte Rennen in Paul Ricard

    Von |

    Marc VDS Blancpain Endurance SeriesMarc VDS Racing hat das 3h-Rennen der Blancpain Endurance Series in Paul Ricard (Frankreich) gewonnen. Maxime Martin sicherte dem belgischen Team im BMW Z4 GT3 nicht nur die Pole Position sondern auch das Rennen. Nachdem Yelmer Buurman und Bas Leinders während der Boxenstopps Zeit verloren hatten, fuhr der Schlussfahrer Maxime Martin mit einem beherzten Überholmanöver 11 Minuten vor Ende des Rennens an die Spitze. Für das Team Marc VDS war es der erste Saisonsieg und gleichzeitig ein guter Auftakt für den nächsten Lauf, das 24h-Rennen in Spa (B).

    Der Hexis McLaren MP4-12C (Alvaro Parente / Stef Dusseldorp / Alexander Sims) kam auf den zweiten Platz ins Ziel. Der Kessel Racing Ferrari 458 Italia (Davide Rigon / Cesar Ramos / Daniel Zampieri) mit der Start-Nr. 44 verlor in der letzten Stunden durch eine 10 Sekunden Stop and Go Strafe den dritten Platz, der JRM-Nissan GT-R (Peter Dumbreck / Lucas Luhr / Steven Kane) profitierte davon und landete am Ende auf Platz drei.

    Der Mercedes Benz SLS (Ludwig/Buhk/Day) vom HTP-Team kam auf einen guten 5 Rang. „Leider ist unmittelbar nach einem Boxenstop die Beifahrertür aufgesprungen was uns anschließend insgesamt 45 Sekunden gekostet hat. Dennoch reichte es für P5. So gewinnen wir halt beim nächsten Mal!“ kommentierte Luca Ludiwig den fünften Platz.

    Für Audi lief es diesmal etwas enttäuschend. Das belgische Audi Club Team WRT war beste Audi-Mannschaft beim dritten Saisonlauf. Stéphane Ortelli, Laurens Vanthoor und René Rast pilotierten den Audi R8 LMS ultra der WRT-Mannschaft mit der Startnummer eins auf den neunten Rang.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für Blancpain Endurance Series: Marc VDS gewinnt das dritte Rennen in Paul Ricard

    Kommentare geschlossen.