Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    FIA GT Serie: Vanthoor/Ortelli imAudi R8 siegen im spannenden Qualifying Rennen

    Von |

    FIA GT Zandvoort 2013 Audi R8 WRTIn einem spannenden Qualifying Rennen am Samstag (06.07.2013) beim dritten Rennwochenende der FIA GT Serie im holländischen Zandvoort behielten Laurens Vanthoor und Stefan Ortelli die Oberhand. Die WRT-Audi-Piloten zeigten eine ausgeglichene Leistung und fuhren nach 33 Runden mit einem knappen Vorsprung von 0,766 Sekunden vor dem Mercedes SLS AMG von Alon Day/Maximilian Buhk ins Ziel. Auf den Plätzen drei und vier folgten mit Rene Rast und Nikolaus Meyr-Melnhof sowie Frank Stippler/Edward Sandström zwei weitere Audi des belgischen WRT-Teams.

    Das Duo Alvaron Parente und Sebastien Loeb (McLaren) startete von der Pole Position, aber für sie war das Rennen schon nach wenigen Metern beendet. Parente kam am Start nicht so gut weg, den besten Start erwischte Vanthoor von Position drei aus. Vanthoor setzte sich rechts neben Parente, der links neben sich den Mercedes von Simonsen hatte. Zu dritt fuhren sie auf die Tarazan-Bocht zu, wo es dann zu eng wurde. Zunächst berührten sich die Fahrzeuge von Simonsen und Parente, dann kollidierte auch Vanthoors Audi leicht mit dem McLaren, nachdem er den Randstein an der Innenseite berührt hatte. Simonsen wurde von der Rennleitung als Verursacher der Kollision verantwortlich gemacht und erhielt eine Durchfahrtstrafe beendete das Rennen gemeinsam mit Sergei Afanassjew noch auf Position sechs und siegte damit im Pro-Am-Cup.

    Bilder vom Rennen finden Sie hier !

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für FIA GT Serie: Vanthoor/Ortelli imAudi R8 siegen im spannenden Qualifying Rennen

    Kommentare geschlossen.