Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Willi Bergmeister – Eine Langenfelder Legende ist tod

    Von |

    NSU TT von Willi BergmeisterIm Alter von 63 Jahren (geb. 25.09.1949) ist Willi Bergmeister am Dienstag 09.7.2013 unerwartet gestorben. Bergmeister war als erfolgreicher Motorsportler unter anderem deutscher Bergmeister. Das Motorsport Engagement resultierte aus dem VW / Audi Autohaus was Willi Bergmeister erfolgreich führte und in dem Michael Schumacher seine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker absolvierte. Bergmeister unterstützte Michael Schumacher zu Beginn seiner Karriere. Bereits im Jahr 2000 erlitt Willi Bergmeister zwei Schlaganfälle.

    Zu Beginn seiner Motorsport Karriere im Jahr 1969 fuhr „Der Chef“ auf einem NSU TTS. Im Jahr 1976 folgten dann zwei Jahre auf dem VW Scirocco bevor er dann auf einen Audi 80 wechselte. Eine Kopie des erfolgreichen Audi 80 steht im Audi Museum in Ingolstadt. Anfang der 90ziger Jahre trat Bergmeister noch einige Male beim 24 Stunden Rennen von Spa Francorchamps (Belgien) an.

    Die beiden Söhne Jörg (37) und Tim Bergmeister (38) betreiben ebenfalls seit vielen Jahren erfolgreich Motorsport. Jörg Bergmeister ist zurzeit Porsche Werksfahrer.

    Mit Willi Bergmeister verliert die Motorsport Szene einen Menschen mit Format und viel Sachverstand.

    Beileid der Familie Bergmeister aus Langenfeld.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    1 Kommentar »

    Ein Kommentar to “Willi Bergmeister – Eine Langenfelder Legende ist tod”

    1. Eugen Thoma meint:
      10.Juli 2013 um 2:48

      Diese Nachricht ist sehr traurig. Willi war immer fair und ehrlich. Ich durfte ihn zu Scirocco-Zeiten kennenlernen und habe ihn über all die Jahre sehr geschätzt. Möge er in Frieden ruhen. Mein Beileid an seine Familie und seine Freunde.