Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Truck Grand Prix: Das zweite Rennen am Nürburgring gewann Adam Lacko

    Von |

    Das zweite Rennen am Samstag (13.07.2013) Mittag gewann Adam Lacko im Renault Truck von MKR Technology mit der Start-Nr. 3. Der Tscheche kam mit einem deutlichen Vorsprung von über 7 Sekunden ins Ziel. Zweiter wurde der Spanier Antonio Albacete auf dem MAN Truck mit der Start-Nr. 2. Nach 13 Runden überquerte Markus Österreich ebenfalls auf einem MAN Truck die Ziellinie als Dritter.

    Gerd Körber kam im Iveco auf Platz 10. Körber war dreimal Europameister, fünfmal Vize-Meister, er fuhr unter anderem für MAN, Sisu, DAF und Buggyra – er ist vielleicht das Gesicht in Deutschland, wenn es um Truck Racing geht. Beim Truck Grand Prix am Nürburgring feiert er sein 25 jähriges Jubiläum im Truck Rennsport. In einem Interview kritisierte Körber allerdings auch den großen Unterschied zwischen den Race Trucks der werksunterstützten Teams und den kleinen Privat-Teams.

    Am Sonntag startet dann die letzten beiden Rennen zur FIA Truck Europameisterschaft auf dem Nürburgring. Die Rennen können unter: http://www.truckrace.org/ im Live Stream mitverfolgt werden.

    Bilder vom Truck Grand Prix auf dem Nürburgring 2013 finden Sie hier !

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für Truck Grand Prix: Das zweite Rennen am Nürburgring gewann Adam Lacko

    Kommentare geschlossen.