Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ALMS: Joey Hand kehrt an die Seite von Dirk Müller zurück

    Von |

    BMW Z4 GTE ALMSIn den ersten vier Rennen der Saison hat der neue BMW Z4 GTE in der American Le Mans Series (ALMS) zwei Mal die GT-Klasse gewonnen. Nun geht es am 21. Juli 2013 zur fünften Station des Jahres, in den Canadian Tire Motorsport Park in Bowmanville (CA). Das Hauptaugenmerk vom BMW Team RLL liegt darauf, die Führung von Dirk Müller (DE) in der Fahrerwertung auszubauen und in der Hersteller- und Teamwertung die Spitzenposition anzugreifen. 

    Bei den Herstellern rangiert BMW drei Punkte hinter Chevrolet auf dem zweiten Platz. In der Teamwertung ist das BMW Team RLL punktgleich mit Corvette Racing. Müller hat in der Fahrerwertung 16 Punkte Vorsprung. Er belegte gemeinsam mit Joey Hand (US) und John Edwards (US) den siebten Platz in Sebring (US), wurde gemeinsam mit Hand Zweiter in Long Beach (US) und holte gemeinsam mit Edwards den dritten Platz in Laguna Seca (US) sowie zuletzt den Sieg in Lime Rock Park (US). In Mosport (CA) wird er sich am Steuer der Startnummer 56 mit Hand abwechseln, der nach seinen DTM-Verpflichtungen wieder zum Team stößt.

    Bill Auberlen (US) und Maxime Martin (BE) haben im Fahrzeug mit der Nummer 55 in Long Beach den ersten Sieg des BMW Z4 GTE gefeiert, holten aber wegen eines defekten Differenzials in Laguna Seca keine Punkte. In Sebring (gemeinsam mit Jörg Müller, DE) und Lime Rock Park fuhren sie jeweils vierte Plätze in der GT-Klasse ein. Ohne das Pech in Laguna Seca wären die beiden in der Fahrerwertung sicher besser platziert als auf Rang fünf. Der Rückstand auf Müller beträgt 18 Punkte.

     

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für ALMS: Joey Hand kehrt an die Seite von Dirk Müller zurück

    Kommentare geschlossen.