Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    WEC: Young Driver Aston Martin startet in Austin erneut mit Nicki Thiim

    Von |

    Aston Martin IAAAuch die Sportwagen-Weltmeisterschaft FIA WEC nähert sich dem Saisonende und bestreitet am kommenden Wahl-Wochenende (21.09.-22.09.2013) den 5. Saisonlauf in Texas auf dem Circuit of the Americas. Drei Wochen nach dem guten Auftritt des von Aston Martin Racing eingesetzten Young Driver AMR- Aston Martin Vantage GTE in Brasilien, bei dem Christoffer Nygaard / Kristian Poulsen / Nicki Thiim das Rennen dominierten, allerdings kurz vor Anbruch der letzten Rennstunde ausschieden, startet die FIA WEC nun erstmals auf der Rennstrecke in der Nähe von Austin, Texas.

    Die im vergangenen Jahr eröffnete Rennstrecke ist auch Austragungsort des USA-Grand-Prix der Formel 1. Nach einem starken Debüt in der FIA WEC in Brasilien wird Nicki Thiim Young Driver AMR auch in Texas unterstützen und gemeinsam mit Nygaard und Poulsen um den Sieg in der GTE-Am-Klasse kämpfen. Nach guten Ergebnissen im deutschen Porsche Cup am letzten Wochenende sollte Thiim richtig motiviert sein.

    Jan Struve von Young Driver AMR:

    „Wir freuen uns sehr darüber, dass Nicki Thiim unser Team auch in Austin verstärkt”, sagt Sein Debüt im Aston Martin Vantage in Sao Poulsen hat Aston Martin Racing und uns sehr beeindruckt. Nicki wird Young Driver AMR nicht nur in Austin verstärken, sondern auch bei den Rennen in Shanghai und in Bahrain zum Saisonende für uns starten.”

    Der Lauf in den USA am Sonntag hat für die Titelambitionen von Young Driver AMR in der Sportwagen-Weltmeisterschaft vorentscheidende Wirkung. “Wir haben durch das unglückliche Ende beim Rennen in Brasilien leider viele Punkte in der Meisterschaft liegen gelassen”, sagt Christoffer Nygaard. „Wenn wir in der Meisterschaft noch ein Wort um die Titelvergabe mitreden wollen, müssen wir in Austin gut punkten, am besten mit einem Sieg. Wir haben in der GTE-Am-Klasse mittlerweile schon einen großen Rückstand auf die Spitze, daher sind die 6h am Sonntag sehr entscheidend für uns. Die Strecke ist Neuland für uns, aber das geht nahezu allen Fahrern im Feld so, daher ist das nicht von Nachteil. Vom Layout dürfte die Strecke unserem Aston Martin gut liegen.”

    Die „6 Stunden auf dem Circuit of the Americas” starten am Sonntag (22.09.2013) um 18:00 Uhr deutscher Zeit und werden mit englischem Kommentar live im Internet auf der Website der FIA WEC (www.fiawec.com) gestreamt. Es wäre also eine gute Wahl sich nach der Wahl das Rennen anzusehen. Eurosport überträgt die finalen 90 Minuten ab 22:30 Uhr live, zuvor überträgt Eurosport 2 zwischen 20:30 und 22:30 live aus Austin.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für WEC: Young Driver Aston Martin startet in Austin erneut mit Nicki Thiim

    Kommentare geschlossen.