Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Blancpain Endurance Series: HTP Mercedes SLS gewinnt das 1.000 KM Rennen auf dem Nürburgring

    Von |

    HTP Mercedes Benz 1.000 KM RennenBei ganz leichtem Regen startet am Sonntag (22.09.2013) um 11:45 das 1.000 KM Rennen auf dem Nürburgring. Auf der Pole Position startete der HTP Mercedes SLS mit Buhk / Götz / Schneider. Maxi Götz fuhr im Qualifying eine Zeit von 1:54,852. Auf dem zweiten Startplatz stand der Esta Motorsport Ferrari. Am Start konnte der HTP Flügeltürer seine Position vor dem Ferrari behaupten. Der Porsche mit Start-Nr. 34 (Pro GT by Almeras) fuhr die erste Runde obwohl das Heck in Flammen stand. Auf dem dritten Rang fuhr zunächst der McLaren von ART Grand Prix (#11 Parisy / Leclerc / Soucek). Das Rennen war gleichzeitig der Saisonabschluss der Blancpain Endurance Series.

    Gefahren wurde die Grand Prix Strecke auf dem Kurs in der Eifel. Nach der ersten Rennstunde war die Reihenfolge an der Spitze die Gleiche wie am Start. Der Kessel Ferrari #44 (Rigon / Ramos / Zampieri) bekam eine Durchfahrtstrafe weil er den Hexis McLaren mit der Start-Nr. 7 umgedreht hat. Der SLS von HTP führte das Rennen im weiteren Verlauf bis zur fünften Stunde an. Eine Stunde vor Ende des Rennens mussten am Mercedes die vorderen Bremsbeläge gewechselt werden, wodurch das Team auf den zweiten Rang zurück fiel. Mit einem knappen Vorsprung führte der Marc VDS BMW Z4. 30 Minuten vor Ende des Rennens eroberte sich aber Maxi Buhk die Führung zurück. Schnell konnte Buhk wieder einen Vorsprung heraus fahren.

    Bilder vom 1.000 KM Rennen der Blancpain Endurance Series auf dem Nürburgring finden Sie hier !

    Am Ende gewann der Flügeltürer mit Maximilian Buhk, Maximilian Götz und Bernd Schneider das Saisonfinale auf dem Nürburgring. Durch den Sieg holte sich Maxi Buk auch den Titel in der Blancpain Endurance Series 2013. Zweiter wurde der Marc VDS Racing BMW Z4 GT3 von Yelmer Buurmann, Bas Leinders und Maxime Martin. Das Podium kompletierte der ART Grand Prix McLaren MP4-12C mit den Piloten Antoine Leclerc, Mike Parisy und Andy Soucek. Die ersten vier des Gesamtklassement fuhren in den 6 Stunden jweils 178 Runden.

    Top Ten im Gesamtklassement:

    1. #84 Buhk / Götz / Schneider  – Mercedes Benz SLS
    2. #3 Buurman / Leinders / Martin – BMW Z4
    3. #11 Leclerc / Parisy / Soucek – McLaren M4-12C
    4. #90 Bobbi / Guidi / Skryabin – Ferrari 458
    5. #71 Ladygin / Ladygin / Shaitar – Ferrari 458
    6. #23 Dumbreck / Hoshino / Kane – Nissan GT-R
    7. #4 Catsburg / Moser / Palttala – BMW Z4
    8. #19 Haupt / Ludwig / Simonsen – Mercedes Benz SLS
    9. #75 Hennerici / Maasen / Soulet – Porsche 997
    10. #6 Haase / Jarvis / Primat – Audi R8 LMS
    11. #72 Aleshin / Move / Zlobin – Ferrari 458
    12. #43 Cerruti / Comandini – BMW Z4

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für Blancpain Endurance Series: HTP Mercedes SLS gewinnt das 1.000 KM Rennen auf dem Nürburgring

    Kommentare geschlossen.