Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    12h-Rennen Sebring: Chip Ganassi Racing gewinnt das Rennen 2014

    Von |

    Chip Ganassi Racing BMW DaytonaAuch das zweite Rennen der neuen United-SportsCar-Championship (USCC) wurde von einem Daytona-Prototypen (DP) gewonnen. Pruett/Rojas/Franchitti (Riley-Ford) feiern den Sieg bei den 12 Stunden von Sebring im Auto von Chip Ganassi Racing. Auf den zweiten Platz kam das ESM-Trio Dalziel/Sharp/Brabham im LMP2-HPD. Auf Rang drei landeten die Daytona-Sieger von Action Express mit Bourdais/Fittipaldi/Barbosa.

    Bergmeister/Long/Christensen siegten im Porsche in der GTLM-Klasse. Hinter dem Sieger-Porsche schafften Bomarito/Wittmer/Bell einen weiteren Podestplatz für die SRT-Viper. Die Drittplatzierten BMW-Piloten Joey Hand, Bill Auberlen und Andy Priaulx werden mit dem Speedlimiter hadern. Ohne die vier (!) Strafen wegen Übertretung der Höchstgeschwindigkeit in der Boxengasse wäre für das Trio im BMW Z4 GTE deutlich mehr möglich gewesen.

    Allerdings hätte das Ergebnis anders ausschauen können, wenn die Offiziellen der IMSA etwas genauer hingesehen hätten. Für einen Kontakt mit dem GT3-Ferrari von Spirit of Race wurde nicht der führende Porsche, sondern versehentlich der 911er von Alex Job aus der GTD-Klasse bestraft – ein grober Fehler der Rennleitung, aber Porsche wird sich bestimmt nicht beklagen.

    Das Gesamtergebnis können Sie hier als pdf.Datei herunterladen !

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für 12h-Rennen Sebring: Chip Ganassi Racing gewinnt das Rennen 2014

    Kommentare geschlossen.