Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Rowe Racing ist hochmotiviert für das erste Rennen in Oschersleben

    Von |

    Mercedes-Benz SLS AMG GT3 Team Rowe RacingVorfreude, Spannung und Dankbarkeit – mit diesen drei Worten beschreibt Rowe Racing Teamchef Hans-Peter Naundorf seine Gefühle vor der Premiere beim ADAC GT Masters. Vom 25. bis 27. April 2014 tritt das Wormser Rennteam in der Motorsport Arena Oschersleben erstmals in der Sportwagenserie an. Im SLS AMG GT3 des Teams werden der ehemalige DTM-Pilot Maro Engel und dreifachen ADAC GT Masters-Laufsieger Jan Seyffarth die Saison bestreiten.

    „Wir freuen uns, dass es jetzt endlich losgeht. Mit unseren Vorbereitungen bin ich sehr zufrieden. Da wir bisher nur auf der Langstrecke unterwegs waren, bedeutet das ADAC GT Masters eine neue sportliche Herausforderung für uns. Die ersten Rennen werden eine spannende Standortbestimmung. Mit Maro und Jan am Steuer und mit unserem eingespielten Team im Rücken haben wir die besten Basis, um in dieser starken Serie rasch konkurrenzfähig zu sein,“ so Hans-Peter Naundorf.

    Im Vorfeld der ersten ADAC GT Masters-Saison hatte Naundorfs Crew mehr am Flügeltürer zu tun als dem Teamchef lieb war. Umso herzlicher fällt sein Dank an das Team aus: „Wir hatten ein paar heftige Schäden an unseren Fahrzeugen, aber alle haben sich mächtig ins Zeug gelegt, damit wenigstens ein Auto zum Saisonauftakt vorbereitet ist. Daran sieht man, dass alle bei uns 100% hinter dem Projekt ADAC GT Masters stehen. Das ist ein toller Rückhalt, für den ich sehr dankbar bin.“

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Rowe Racing ist hochmotiviert für das erste Rennen in Oschersleben

    Kommentare geschlossen.