Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Doppelsieg für Estre / van Lagen in Zandvoort

    Von |

    Estre / van Lagen Porsche ZandvoortAuch das zweite Rennen am Muttertag, Sonntag 11.05.2014, gewannen die Porschefahrer von Schütz Motorsport. Kevin Estre und Jaap van Lagen fuhren nach 31 Runden im Regen mit einem Vorsprung von mehr als 8 Sekunden als Sieger über die Ziellinie. Das sehr schlechte Wetter, Regen und starker Wind, waren wohl eine gute Ausgangssituation für den Doppelsieg am Samstag und Sonntag beim zweiten GT Masters Wochenende. Kelvin van der Linde und René Rast beendeten das Rennen als Zweite und sicherten sich im Audi R8 damit im vierten Saisonlauf die vierte Podiumsplatzierung. Fabian Hamprecht und Nicki Thiim schafften in einem weiteren Audi R8 erstmals den Sprung auf das Podium.

    Jaap van Lagen spielte beim Start zum zweiten Rennen bei schwierigen Bedingungen seine ganze Streckenkenntnis aus. Von Startplatz vier überholte der Niederländer in der ersten Runde Dominik Baumann im BMW Z4 GT3 und zog einen Umlauf später am Audi R8 von Nicki Thiim vorbei. Anschließend machte van Lagen auf seiner Heimstrecke Jagd auf den Führenden René Rast. Rast und van Lagen lieferten sich einen rundenlangen spannenden Kampf um die Spitze, ehe van Lagen seinen Kontrahenten mit einem gut ausgeführten Manöver in der ersten Kurve auf der Außenbahn überholen konnten. Von dem Moment an gab es für den gelb-schwarzen Porsche kein Halten mehr: Van Lagen setzte sich bis zum Fahrerwechsel auf Teamkollege Kévin Estre um 2,4 Sekunden von seinen Verfolgern ab. Der Franzose baute den Vorsprung dann bei zunehmendem Regen noch aus und siegte unbedrängt mit 8,3 Sekunden Vorsprung vor van der Linde/Rast.

    Die zwei BMW Z4 GT3 des PIXUM Team Schubert belegten mit Claudia Hürtgen / Dominik Baumann und Max Sandritter /Jens Klingmann die Ränge fünf und sieben. Maximilian Götz / Maximilian Buhk beendeten das Rennen im schnellsten Mercedes-Benz SLS AMG auf Rang sechs. Herbert Handlos und Alfred Renauer sorgten auch in der Gentlemen-Wertung für einen Doppelsieg von Porsche.

    Bilder vom ADAC GT Masters Wochenende in Zandvoort finden Sie hier !

    Ergebnis Rennen 2 (Top6)

    1.Kévin Estre/Jaap van Lagen (Porsche 911 GT3 R), 31 Runden
    2.Kelvin van der Linde/René Rast (Audi R8 LMS ultra)
    3.Fabian Hamprecht/Nicki Thiim (Audi R8 LMS ultra)
    4.Christer Jöns/Markus Winkelhock (Audi R8 LMS ultra)
    5.Claudia Hürtgen/Dominik Baumann (BMW Z4 GT3)
    6.Maximilian Götz/Maximilian Buhk (Mercedes-Benz SLS AMG GT3)

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Doppelsieg für Estre / van Lagen in Zandvoort

    Kommentare geschlossen.