Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM: Comeback auf dem Hungaroring

    Von |

    DTM 2014Die DTM feiert ihr Comeback (31.05. – 01.06.2014) auf dem traditionsreichen Hungaroring (HU). Nach 26 Jahren gastiert die Tourenwagenserie wieder in Budapest (HU). Beim ersten Auftritt am 18. September 1988 wurden noch zwei Wertungsläufe ausgetragen. Damals waren 34 Fahrer am Start, darunter 16 in einem BMW Rennwagen.

    Für die 23 aktuellen DTM-Piloten ist die 4,381 Kilometer lange und sehr anspruchsvolle Strecke für ein DTM-Rennen Neuland. Allerdings haben sie bei den offiziellen ITR-Testfahrten vom 31. März bis 3. April schon ausgiebig Erfahrungen auf dem Kurs gesammelt. Viele Fahrer kennen die Strecke bereits aus anderen Rennserien, wie zum Beispiel Timo Glock (BMW), Paul Di Resta und Vitaly Petrov aus der Formel 1, Christian Vietoris (alle Mercedes-Benz) aus der GP2-Serie oder Nico Müller (Audi) aus der GP3. Die Vorfreude auf den dritten von zehn DTM-Läufen am Sonntag ist überall zu spüren.

    Der dritte DTM-Lauf startet am Sonntag um 13:30 Uhr, die ARD überträgt live ab 13:15 Uhr. Das Qualifying am Samstag beginnt um 18:10 Uhr, die ARD-Livesendung um 18:00 Uhr. Nach dem Ergebnis in Oschersleben wurden die Performance-Gewichte neu verteilt. In Budapest müssen die Mercedes-Benz-Piloten Christian Vietoris, Paul Di Resta und Gary Paffett jeweils fünf Kilogramm zuladen, ihre Markenkollegen Vitaly Petrov, Pascal Wehrlein, Daniel Juncadella und Robert Wickens jeweils 2,5 Kilogramm. Die Autos der BMW-Piloten dagegen werden leichter, bei Augusto Farfus und Martin Tomczyk jeweils um 2,5 Kilogramm, bei António Félix da Costa, Bruno Spengler, Maxime Martin, Joey Hand, Marco Wittmann und Timo Glock jeweils um fünf Kilogramm. Keine Änderungen gibt es wie schon nach dem ersten Rennen für alle acht Audi-Fahrer.

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für DTM: Comeback auf dem Hungaroring

    Kommentare geschlossen.