Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Jens Klingmann mit zwei Top5 Plazierungen am Red Bull Ring

    Von |

    Pixum BMW Z4 GT3Für BMW-Profi Jens Klingmann endete das Österreich Gastspiel der ADAC GT Masters überaus erfolgreich. Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Max Sandritter konnte der Leimener am Red Bull Ring in der Steiermark einen deutlichen Aufwärtstrend verzeichnen und fuhr mit zwei fünften Plätzen zu seinem bislang besten Saisonergebnis in der Liga der Traumsportwagen.

    „Wir haben im Vergleich zu den letzten Rennwochenenden in Zandvoort und am Lausitzring einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht. Endlich spiegelt sich die hervorragende Arbeit der gesamten Mannschaft langsam aber sicher auch im Ergebnis wieder. Hoffentlich geht dieser positive Trend auch in der zweiten Saisonhälfte der ADAC GT Masters weiter“, resümierte Klingmann.

    Die Grundlage für die beiden erfolgreichen Rennen, legte das BMW-Duo bereits in den Qualifyingsitzungen, wo sie gleich zwei Mal den siebten Starplatz für das Pixum Team Schubert powered by Jochen Schweizer herausfahren konnten. „Endlich ist es uns gelungen, konstant auf dem Zeitenniveau unseres Schwesterfahrzeuges unterwegs zu sein. Der Motorenwechsel und weitere kleinere Veränderungen an unserem BMW Z4 GT3 haben sich als goldrichtig erwiesen. Zudem sind wir deutlich näher an die Spitze herangerückt, was uns äußerst positiv stimmt“, erläuterte der 23-Jährige nach dem Qualifying.

    Dieser Trend hielt auch über die beiden einstündigen Rennen an. So konnte sich die Truppe rund um Jens Klingmann ohne jegliche Probleme im Spitzenfeld der ADAC GT Masters behaupten und sich im Vergleich zum Zeittraining noch weiter nach vorne schieben. Mit zwei fünften Plätzen feierte man schließlich einen gelungenen Abschluss der ersten Saisonhälfte. „Diese Resultate geben uns Mut für die weiteren Stationen in dieser Saison. So kann es gerne weitergehen“, freute sich Klingmann, der sich durch diese Punkteausbeute auch auf den neunten Rang in der Fahrerwertung verbessern konnte.

    Für den 23-Jährigen steht nun vom 19.-22.06.2014 das internationale ADAC Zurich 24h Rennen auf dem Nürburgring an. Hier teilt er sich das Cockpit eines BMW Z4 GT3 mit Dominik Baumann, Claudia Hürtgen und DTM-Profi Martin Tomcyzk. Der nächste Lauf zur ADAC GT Masters findet erst nach einer achtwöchigen Sommerpause am 09. und 10. August auf dem Slovakiaring statt. (Text: Daniel Cornesse)

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Jens Klingmann mit zwei Top5 Plazierungen am Red Bull Ring

    Kommentare geschlossen.