Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM: Zandvoort – zwei Champions in Reihe eins – erster Saisonsieg für Audi!

    Von |

    Das Qualifying konnte Mike Rockenfeller (Audi) für sich entscheiden und startete vor Marco Wittmann BMW) aus der Poleposition in das 9. DTM Rennen.

    Kurz nach dem Start gab es bereits den ersten Positionswechsel und Wittmann hat die Führung übernehmen können. Das Rennen in den Dünen von Zandvoort ist immer etwas Besonderes. Nicht nur die wechselnden Bedingungen von Sand und Wind machen diese Rennstrecke so einzigartig, auch die Streckenführung durch Bergauf- und Bergabpassagen, engen Spitzkehren und vielen Möglichkeiten zum Überholen lassen Zweikämpfe zu, die den Fans Freude machen. An diesem Wochenende kam das Safetycar vier Mal zum Einsatz. Durch Ausfälle und das Einbremsen des restlichen Fahrerfeldes blieb das Rennen spannend bis zum Schluss.

    Marco Wittmann - Champion 2014

    Wittmann kurz nach dem Start bereits auf Position 1

    So konnte Mattias Ekström im niederländischen Zandvoort den ersten Audi-Sieg der Saison 2014 feiern. Im Audi RS5 DTM setzte er sich gegen den bereits feststehenden DTM-Champion Marco Wittmann durch. Der Vorsprung des Schweden betrug im Ziel 7,4 Sekunden. Das Podium komplettierte mit Martin Tomczyk ein weiterer BMW-Fahrer. Der viertplatzierte Edoardo Mortara (Audi) hat in einer aufregenden Jagd das Fahrerfeld von hinten aufgerollt. Durch eine Strafe nach dem Qualifying büßte der Audi-Pilot seinen dritten Startplatz ein und musste das Rennen in Zandvoort von der letzten Position aus in Angriff nehmen. Der Frontdiffusor am Boliden des Italieners war zu tief montiert, was laut Artikel 3.7 des Technischen Reglements nicht gestattet ist. Christian Vietoris war der bestplatzierte Mercedes-Benz-Fahrer auf Position fünf.

     

    Mattias Ekström

    Mattias Ekström holt den ersten Sieg für Audi!

     

     

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für DTM: Zandvoort – zwei Champions in Reihe eins – erster Saisonsieg für Audi!

    Kommentare geschlossen.