Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    WEC: Porsche gut vorbereitet für die letzten 3 Rennen der Saison

    Von |

    Porsche 911 RSR 911 WECAuf der Zielgeraden der Saison geht es Schlag auf Schlag in der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC. Die letzten drei Sechsstundenrennen des Jahres werden innerhalb von vier Wochen ausgetragen – das erste davon findet am 2. November auf dem Shanghai International Circuit statt. Das Porsche Team Manthey, Gewinner des Auftaktrennens in Silverstone, ist in der chinesischen Wirtschaftsmetropole mit zwei Porsche 911 RSR in der stark besetzten Klasse GTE-Pro am Start. In der Herstellerwertung belegt Porsche aktuell den zweiten Platz. Von Shanghai aus zieht der WEC-Tross weiter nach Bahrain (15. November 2014) und Sao Paulo, wo am 30. November 2014 das Saisonfinale ausgetragen wird.

    Mit dem Porsche 919 Hybrid unternahm das Porsche Team beendete in der vergangen Woche eine viertägige Testfahrten im nordspanischen Aragon. Insgesamt legten die Fahrer bei diesem Test von Montag bis einschließlich Donnerstag 4.284 Kilometer zurück.

    Den größten Teil der Testarbeit im Vorfeld des sechsten Laufs zur FIA Langstreckenweltmeisterschaft WEC übernahmen die Stammfahrer Timo Bernhard, Romain Dumas und Neel Jani. Außerdem konnten erneut Porsche-Werksfahrer aus dem GT-Sport in den LMP1-Rennwagen einsteigen. Richard Lietz, Patrick Pilet und Nick Tandy folgten in Aragon damit ihren Kollegen Michael Christensen und Frédéric Makowiecki, die diese Chance bereits im September im französischen Magny-Cours erhalten hatten.

    In Aragon herrschten konstant gute Testbedingungen bei milder und trockener Witterung. Im Mittelpunkt stand die Abstimmungsarbeit für die verbleibenden drei Rennen in Shanghai, Bahrain und Sao Paulo mit Fahrwerks- und Aerodynamiktests, aber auch ausführlichen Reifenerprobungen.

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für WEC: Porsche gut vorbereitet für die letzten 3 Rennen der Saison

    Kommentare geschlossen.