Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Das BMW Motorsport Programm für 2015

    Von |

    K1600_300_9088Dieser Ausblick hat Tradition: Wie in jedem Jahr hat BMW Motorsport auch diesmal beim feierlichen Saisonabschluss in Maisach (DE) bei München die Eckpfeiler seines Einsatzprogramms für die kommende Saison vorgestellt. BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt präsentierte die Pläne für die DTM, die United SportsCar Championship (USCC) in Nordamerika, die European Le Mans Series (ELMS), das 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife, die BMW Motorsport Nachwuchsförderung und die Förderung der privaten Fahrer und Teams im Rahmen der BMW Sports Trophy.

    Das Programm von BMW Motorsport für die Saison 2015 im Überblick:

    DTM: Konstanz im Cockpit für das zweite Jahr mit dem BMW M4 DTM.
    In der DTM-Saison 2015 wird BMW Motorsport weiterhin acht BMW M4 DTM an den Start schicken. Das Fahreraufgebot bleibt nahezu unverändert. Der amtierende DTM-Champion Marco Wittmann (DE), Martin Tomczyk (DE), Maxime Martin (BE), Bruno Spengler (CA), Augusto Farfus (BR), Timo Glock (DE) und António Félix da Costa (PT) stellen sich auch 2015 für BMW Motorsport der harten Konkurrenz in der DTM. Wer am Steuer des achten Fahrzeugs sitzt, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

    USCC: Werner und Luhr verstärken BMW Team RLL.
    In Nordamerika geht die United SportsCar Championship (USCC) 2015 in ihre zweite Saison. Die Farben von BMW Motorsport und BMW of North America vertritt erneut das BMW Team RLL. Die Mannschaft von Teamchef Bobby Rahal wird in der GT Le Mans Klasse zwei BMW Z4 GTLM einsetzen. Bill Auberlen (US) und John Edwards (US) bleiben als Fahrer an Bord. BMW Werksfahrer Dirk Werner (DE), der bereits 2011 in der American Le Mans Series (ALMS) für BMW Motorsport im Einsatz war, kehrt zum BMW Team RLL zurück. Auch Lucas Luhr (DE), der den nordamerikanischen Langstreckensport bestens kennt, startet für Rahal und seine Crew. Die Saison beginnt bereits am 24./25. Januar 2015 mit einem echten Highlight: dem 24-Stunden-Rennen von Daytona. Bei diesem Langstreckenklassiker kommen zusätzlich die DTM-Piloten Spengler und Farfus sowie Jens Klingmann und Graham Rahal zum Einsatz.

    European Le Mans Series: Priaulx als Speerspitze.
    Auch auf der europäischen Seite des Atlantiks wird sich BMW 2015 wieder auf höchstem Niveau im GT-Sport präsentieren. Neu im Programm sind die Starts in der European Le Mans Series mit dem BMW Z4 GTE. Insgesamt stehen für das BMW Sports Trophy Team Marc VDS zwischen Mai und Oktober fünf Rennen auf dem Programm. Ein Fahrer für die ELMS-Auftritte von BMW steht bereits fest: Andy Priaulx, der für die Marke zwischen 2005 und 2007 drei Mal Tourenwagen-Weltmeister geworden war und zuletzt in der United SportsCar Championship fuhr, wird das Trio am Steuer des BMW Z4 GTE als Platin-Pilot anführen.

    24h Nürburgring: Nordschleifen-Experten unter sich.
    2015 tritt der BMW Z4 GT3 erneut an, um bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring um den Gesamtsieg mitzukämpfen. Er führt damit das traditionell große BMW Aufgebot auf der Nordschleife an, auf der jedes Jahr eine Vielzahl von Piloten, Teams und Fahrzeugmodellen die Marke BMW vertreten. Im Cockpit der Rennwagen kommen erfahrene Piloten, die in der „Grünen Hölle“ zuhause sind, genauso zum Einsatz wie viel versprechende Youngster. Dirk Müller, Jörg Müller, Jens Klingmann, Dominik Baumann, Alexander Sims, Claudia Hürtgen, Dirk Adorf sowie Nachwuchspilot Jesse Krohn werden sich der Herausforderung der Nürburgring-Nordschleife stellen. Hinzu kommen Piloten aus dem DTM- bzw. dem USCC-Programm von BMW Motorsport, darunter Marco Wittmann, Martin Tomczyk, Augusto Farfus, Lucas Luhr und Dirk Werner.

    BMW Markenbotschafter: Zanardi geht in sein zweites Jahr.
    Beim BMW Motorsport Saisonabschluss wurde Alessandro Zanardi für das „Comeback des Jahres“ mit einem BMW Sports Trophy Award ausgezeichnet. 2015 will es der Italiener erneut wissen und vertritt in einem speziell für seine Bedürfnisse umgebauten BMW Z4 GT3 die Farben von BMW Motorsport. Wie das Rennprogramm Zanardis im Detail aussieht, wird zu einem späteren Termin bekanntgegeben.

    BMW Motorsport Junior Programm: Neue Talente gesucht.
    Nach der erfolgreichen Premiere der neu ausgerichteten Nachwuchsförderung geht das BMW Motorsport Junior Programm 2015 in seine nächste Runde. Die Namen der jungen Talente, die in die Fußstapfen von Jesse Krohn treten wollen, werden zu Beginn der neuen Saison bekanntgegeben. Krohn hatte sich in diesem Jahr als stärkster Fahrer des ersten Jahrgangs erwiesen, den BMW Motorsport mit gezielten Einsätzen im BMW M235i Racing und einem ausgefeilten Trainings- und Schulungsplan auf höhere Aufgaben im GT-Sport vorbereitet hatte. Krohn wird nach seinem Ausbildungsjahr 2015 den nächsten Schritt machen und mit BMW im GT-Sport antreten.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für Das BMW Motorsport Programm für 2015

    Kommentare geschlossen.