Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

    • 19. Okt. 2018 - 21.10.2018 Formel 1 Austin (USA)
    • 20. Okt. 2018 - 20.10.2018 VLN Rennen 9 Nürburgring (D)
    • 26. Okt. 2018 - 28.10.2018 Formel 1 Autódromo Rodríguez (MX)
    • 09. Nov. 2018 - 11.11.2018 Formel 1 Sao Paulo (BR)
    • 23. Nov. 2018 - 25.11.2018 Formel 1 Yas Marina Circuit (ARE)
  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24h-Rennen Nürburgring 2015: Audi gewinnt nach 156 Runden

    Von |

    WRT Audi R8 2015 NürburgringDas 24 Stunden Rennen Nürburgring war bei der 43. Auflage 2015 fest in belgischer Hand. Christopher Mies, Edward Sandström, Nico Müller und Laurens Vanthoor im Audi R8 LMS mit der Start-Nr. 28 des belgischen WRT Team sicherten den dritten Gesamtsieg für Audi bei dem härtesten Langstrecken Rennen der Welt. Das Team überquerte nach 156 Runden über die 25,378 Kilometer lange Kombination aus Grand-Prix-Kurs und Nordschleife die Ziellinie. Der Vorsprung auf den zweitplatzierten Maxime Martin im BMW Z4 GT3 (#25) des belgischen Team Marc VDS mit der Fahrerbesetzung Maxime Martin, Lucas Luhr, Markus Palttala und Richard Westbrook betrug 40,729 Sekunden – zugleich der knappste Zieleinlauf in der Geschichte der 24 Stunden auf dem Nürburgring.

    Platz drei feierten Peter Dumbreck, Wolf Henzler, Martin Ragginger und Alexandre Imperatori im Porsche 911 GT3 R (#44) von Falken Motorsports. Nach Platz vier im Vorjahr schaffte das Porsche Team nun den Sprung aufs Podium. So spannend war der Kampf um den Sieg bei dem Marathon in der Eifel schon lange nicht mehr: Im Verlauf von 24 Stunden hat die Führung 35 Mal gewechselt – ein Rekord bei der seit 1970 ausgetragenen Veranstaltung.

    Je nach Boxenstoppsequenz lag ab Rennmitte der R8 LMS mit der Startnummer 28 oder sein stärkster Gegner an der Spitze. Zum Schluss setzte sich das belgische Audi-Team mit einer konzentrierten Leistung seiner Fahrer und guter Teamarbeit durch. Die Mannschaft von Vincent Vosse und jeder der vier Rennfahrer freuten sich über ihren ersten Sieg bei diesem Rennsport-Klassiker.

    Vincent Vosse: „Wir haben schon die 24 Stunden von Spa mit Audi gewonnen, nun ist uns auch der Erfolg auf dem Nürburgring geglückt. Danke dafür an eine motivierte Mannschaft, vier talentierte Fahrer und an Audi Sport customer racing für die gute Unterstützung. Wir freuen uns, dass wir uns mit dem ersten 24-Stunden-Sieg des neuen Rennwagens bei Audi bedanken können.“

    In der Klasse SP7 feierte Porsche einen Dreifachsieg. Das Team Black Falcon konnten sich nach fehlerfreier Fahrt mit dem amtierenden Meister des Carrera Cup Deutschland Philipp Eng, Hannes Plesse, Manuel Metzger und „Gerwin“ in einem Porsche 911 GT3 Cup durchsetzen. In der Gesamtwertung belegten sie mit acht Runden Rückstand die 13. Position.

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für 24h-Rennen Nürburgring 2015: Audi gewinnt nach 156 Runden

    Kommentare geschlossen.