Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN: 46. Adenauer Worldpeace–Trophy am 04. Juli 2015

    Von |

    Lexus RC F GT3.Fünf Wochen nach dem ersten großen Highlight des Jahres, der 25.Int. ADAC – Adenau Classic, findet mit der 46. Adenauer Worldpeace – Trophy am 04. Juli 2015 ein weiteres Saisonhighlight des Motor Sport Clubs (MSC) Adenau statt. Die Veranstaltung wird im Rahmen der VLN Langstrecken Meisterschaft Nürburgring ausgefahren.

    Die erfolgreiche Tourenwagen- und Breitensportserie wird beim 4.Meisterschaftslauf der Saison über die 24,358 Kilometer lange Streckenvariante Nürburgring GP-Kurs (Kurzanbindung) und Nürburgring Nordschleife gestartet.

    Die Traditionsveranstaltung des MSC Adenau wird erstmals unter der Bezeichnung Adenauer Worldpeace Trophy ausgetragen. Nach zwei erfolgreichen Jahren mit der Simphy AG (Simfy = Musikstreamingportal im Internet) wurde nun mit der Deutschen Payment A1M AG ein neuer Partner und Sponsor gefunden. Unter dem Namen Worldpeace, der sich ebenfalls in der Bezeichnung der Veranstaltung widerspiegelt, wirbt die Deutschen Payment A1M AG.

    Die Deutsche Payment A1M AG unterstützt mit ihrer Spendenplattform einige Projekte, u.a. Kids of Good Hope e.V., Skate-aid e.V., Prima Klima und Animals Asia. Worldpeace ermöglicht, das „Spenden ohne Geld zu zahlen“. Mit einem einfachen Addon-Button oder „Spendenalarm“ im Web-Browser können online-Shopper beim Kauf gleichzeitig Spenden. Der Spendenalarm informiert den User, wenn er auf dem Partner Shop wie z.B. Amazon oder Zalando ist. Das „Spenden ohne Geld zu zahlen“ erfolgt, indem der Shop direkt beim Kaufvorgang einen Teil der Einkaufssumme an Worldpeace-Projekten spendet.

    Für die Organisation ist wieder der Sportleiter Hartmut Mauer verantwortlich, der hierbei im näheren Umfeld von Sigrid Baldes, Alfred Novotny und Alfred Sicken, sowie im weiteren Umfeld von vielen fleißigen Helfern, ohne deren Unterstützung eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre, unterstützt wird.

    Am Veranstaltungstag werden rund 170 teilnehmende Teams erwartet. Vom Traumsportwagen über die Renner der VLN SP-Klassen bis hin zu seriennahen Tourenwagen wie Opel Astra OPC und BMW 235i Cup, reicht dabei die Bandbreite. Neben den unzähligen ambitionierten Hobbyrennfahrern, die der VLN ihren ganz eigenen Flair verleihen, werden auch wieder einige nationale und internationale Top Piloten mit von der Partie sein.

    Zwei Rennpremieren am Start: Mercedes AMG GT 3 und Lexus RC-F GT 3

    Mercedes Benz setzt erstmals den neuen Mercedes AMG GT 3, der zukünftig den Mercedes SLS AMG GT 3 ersetzen soll, mit DTM Rekordmeister Bernd Schneider, Jan Seyffarth und Thomas Jäger ein.

    Farnbacher Racing und das Team Emil Frey Racing/Ring Racing setzen jeweils ein neues Fahrzeug des Typs Lexus RC-F GT 3 ein. Der erste Lexus RC-F GT 3 wird von Dominik und Mario Farnbacher pilotiert. Die beiden fahren zum erstenmal gemeinsam auf einem Auto. Das zweite Fahrzeug teilen sich Markus Oestreich, Jordan Tresson und Lorenz Frey.

    Wer sich diese hoch interessante Rennveranstaltung nicht entgehen lassen möchte, muss dafür nicht tief in die Tasche greifen. Familienfreundlichkeit wird in der populären Breitensportserie groß geschrieben. Tickets für die geöffneten Tribünen am Grand-Prix-Kurs, den Besuch im Fahrerlager, der Boxengasse und der Startaufstellung sind für 15 Euro an den Tageskassen erhältlich. Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre haben freien Eintritt. Rund um die Nordschleife ist der Eintritt für das Erlebnis ‚Grüne Hölle’ kostenlos. Der Gegenwert ist Motorsport zum Anfassen, den in dieser Form keine andere Rennserie in Europa seinen Fans bietet: Das offene Fahrerlager, Zugang zur Startaufstellung und der Boxengasse, sowie atemberaubende Rennaction auf dem schönsten Asphaltband der Welt.

    Das Zeittraining wird in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 10:00 Uhr ausgefahren. Das Rennen geht über die Distanz von 4 Stunden und startet wie immer um 12:00 Uhr.

    Im Fanshop der VLN Langstrecken Meisterschaft Nürburgring, der sich im Bereich der VLN Präsentationsfläche kurz vor Box eins im Fahrerlager befindet, können interessante und schöne VLN Fan Artikel erworben werden. Dort kann man auch Mitglied im VLN – Fan Club werden. „In ist, wer drin ist“.

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN: 46. Adenauer Worldpeace–Trophy am 04. Juli 2015

    Kommentare geschlossen.