Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Tabellenführer Asch/Ludwig feiern zweiten Saisonsieg auf dem Lausitzring

    Von |

    ADAC GT Masters Spa 2015 Zakspeed SLSDie erste Rennhälfte war eine Kopie der bisherigen drei Sonntagrennen des ADAC GT Masters. Corvette-Pilot Keilwitz ging von Startplatz vier aus in der ersten Runde in Führung und lag bis zum Fahrerwechsel an der Spitze. Nach dem Boxenstopp machte Asch im Mercedes-Benz Druck auf Spitzenreiter Wirth und zog in Runde 26 in Führung. Bis zum Rennende setzte sich Asch um bis zu fünf Sekunden von der Corvette ab, ehe er mit 2,6 Sekunden Vorsprung den Sieg perfekt machte und gemeinsam mit Ludwig den Siegerpokal von Ministerpräsident Woidke entgegennahm.

    Spannend bis zur letzten Sekunde war der Kampf um Platz drei. Ragginger verteidigte im Porsche in einem harten Zweikampf den letzten Podiumsplatz gegen den BMW Z4 der Samstagsieger Dominik Baumann / Jens Klingmann. Eine starke Teamleistung zeigten die beiden Audi R8 des MS Racing Team. Daniel Dobitsch / Edward Sandström, fuhren auf Rang fünf zu ihrem besten gemeinsamen Saisonergebnis, als sechste sahen Florian Stoll / Marc Basseng die Zielflagge.

    Luca Stolz / Jeroen Bleekemolen setzten sich im Bentley Continental GT3 gegen den BMW Z4 von Claudia Hürtgen / Uwe Alzen durch und fuhren auf Rang sieben. Der zweite Bentley beendete das Rennen mit Clemens Schmid / Fabian Hamprecht auf Rang neun. Rahel Frey / Philip Geipel fuhren im Audi R8 LMS wie bereits am Samstag auf Rang zehn.

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Tabellenführer Asch/Ludwig feiern zweiten Saisonsieg auf dem Lausitzring

    Kommentare geschlossen.