Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM 2015: Rennen 7 & 8 Zandvoort

    Von |

    Antonió Félix da Costa - BMW

    Antonió Félix da Costa – BMW Foto: art-of-speed.net

    Beim Gastspiel der DTM im niederländischen Zandvoort 2015 tritt der BMW-Werksfahrer Antonió Félix da Coasta die Nachfolge von Timo Glock (BMW), Mattias Ekström (Audi) und Bruno Spengler (BMW) an. Der Portugiese nimmt im „DTM Driver’s Seat“ Platz und gewährt den DTM-Fans intime Einblicke in seine Rennen am Samstag und Sonntag.

    Bei der Abstimmung unter Bild.de und DTM.com hat sich jeder Dritte der knapp 2.000 Teilnehmer für Félix da Costa ausgesprochen. Mit 34 Prozent landete er vor Bruno Spengler (14 Prozent), Miguel Molina und Mattias Ekström (beide 8 Prozent).

    Der „DTM Driver’s Seat“ ist ein Second-Screen-Angebot. Bereits dreißig Minuten vor dem Start bietet diese Option aktuelle Informationen zum Fahrer und seinem Team vom Renntag. Ein Interview direkt auf der Startaufstellung inklusive. Kurz vor dem Start steigen die Fans dann endgültig mit ins Cockpit ein. Kameras übertragen jede Bewegungen, Mikrofone jedes Wort.

     

    Gut zu wissen, dass

    … Zandvoort bereits seit 2001 fester Bestandteil des DTM-Kalenders und somit das traditionsreichste DTM-Rennen außerhalb Deutschlands ist.

    … Audi in Zandvoort acht DTM-Rennen gewann, Mercedes-Benz fünfmal siegte und BMW einmal erfolgreich war.

    … Marco Wittmann im Rennen 2014 mit seiner schnellsten Rundenzeit von 1.32,411 Minuten einen neuen Rundenrekord für DTM-Fahrzeuge in Zandvoort aufstellte.

    … Gary Paffett mit seinen Siegen 2009 und 2010 als erster Fahrer zwei Jahre in Folge in Zandvoort siegte.

    … Mattias Ekström mit vier Siegen der erfolgreichste DTM-Fahrer beim niederländischen Gastspiel ist.

    … sowohl Mattias Ekström (2002) als auch Mike Rockenfeller (2011) in Zandvoort jeweils ihre DTM-Siegpremiere feierten.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    |

    Kommentare deaktiviert für DTM 2015: Rennen 7 & 8 Zandvoort

    Kommentare geschlossen.