Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24h-Rennen Spa 2015: Marc VDS gewinnt mit BMW Z4

    Von |

    Marc VDS BMW Z4 #46 24h-Renn Spa 2015BMW hat seine Erfolgsgeschichte in Spa-Francorchamps fortgeschrieben: 50 Jahre nach dem ersten Sieg beim 24-Stunden-Klassiker sorgten Nick Catsburg (NL), Lucas Luhr (DE) und Markus Palttala (FI) vom Team Marc VDS für den 22. Gesamterfolg der Marke bei diesem Rennen. Nach 536 Runden auf dem „Circuit de Spa-Francorchamps“ sah der BMW Z4 GT3 mit der Startnummer 46 bei der 67. Auflage des Marathons in den Ardennen trotz einer Durchfahrtsstrafe auf dem ersten Platz die Ziellinie. Damit hat das Fahrzeug bei seinem letzten großen Auftritt eines der bedeutendsten Langstreckenrennen für sich entschieden.

    Bilder vom 24h-Rennen in Spa 2015 findet ihr hier !

    Das belgische Team WRT errang mit Nico Müller (CH), Stéphane Ortelli (MC) und Frank Stippler (D) in einem bis zum Schluss hart umkämpften Rennen den zweiten Platz im Audi R8 LMS der neuesten Generation. Christian Mamerow (D), Christopher Mies (D) und Nicki Thiim (DK) sicherten dem Audi Sport Team Phoenix Rang drei beim 24h-Rennen Spa.

    Zu den unbelohnten Helden des Rennens gehörte auch die Rowe-Mannschaft mit ihrem Mercedes SLS AMG GT3 und den Fahrern Nico Bastian, Daniel Juncadella und Stef Dusseldrop. Dank einer abgeklärten Fahrt in der chaotischen Anfangsphase hatte das Team nach sechs Stunden die Führung übernommen und diese bis zum frühen Sonntagmorgen verteidigt. Anschließend fiel das Trio etwas zurück, lag aber weiter auf Podiumskurs, ehe eine defekte Lichtmaschine 45 Minuten vor Rennende für einen späten und tragischen Ausfall sorgte.

    Starke Leistungen zeigten zwei AF-Corse-Ferrari aus der Pro-Am-Wertung. Gianmaria Bruni/Alessandro Pier Guidi/Pasin Lathouras/ Stephane Lemmert im Auto mit der Startnummer 47 fuhren auf den vierten Gesamtrang und gewannen damit auch die Klasse, das Schwesterauto von Duncan Cameron/Matt Griffin/Francisco Guedes/Davide Rigon kam auf Rang sechs ins Ziel.

    Ergebnis 24h-Rennen Spa 2015 (Top Ten):

    1. Catsburg/Luhr/Palttala (BMW #46), 536 Runden
    2. Ortelli/Müller/Stippler (Audi R8 LMS #2) –1 Rd.
    3. Mamerow/Mies/Thiim (Audi R8 LMS #5) –2 Rd.
    4. Bruni/Lathouras/Lemeret/Pier Guidi (Ferrari #47) –5 Rd.
    5. Fässler/Lotterer/Rockenfeller (Audi R8 LMS #6) –6 Rd.
    6. Cameron/Griffin/Guedes/Rigon (Ferrari #51) –7 Rd.
    7. Bryant/McCaig/Modell/Sims (BMW #79) –9 Rd.
    8. Cocker/Keen/Machitski/Minshaw (BMW #78) –9 Rd.
    9. Abril/Parisy/Primat (Bentley #84) –9 Rd.
    10. Leonard/Meadows/Mücke/Onslow Cole (Aston Martin #32) –13 Rd.

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für 24h-Rennen Spa 2015: Marc VDS gewinnt mit BMW Z4

    Kommentare geschlossen.