Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Oldtimer Grand Prix Nürburgring 2015 – Volles Programm für die ganze Familie

    Von |

    Jaguar Oldtimer Grand PrixSommerzeit ist Ferienzeit. Wer dabei einen herrlichen Ausflug ins Grüne mit einem außergewöhnlichen Kulturerlebnis verbinden möchte, sollte sich den AvD-Oldtimer-Grand-Prix vom 7. bis 9. August 2015 im Kalender eintragen. Denn dann wird der Nürburgring zum rollenden Museum. Automobile Hochkultur aus acht Jahrzehnten paart sich mit einem Erlebniswochenende für die ganze Familie. Ältere Besucher erinnern sich beim Anblick der historischen Renn- und Sportwagen an längst vergangene Tage, während der Vater dem Sohn von den DTM-Fahrzeugen vorschwärmt, die er bereits in seiner eigenen Jugend am Nürburgring bestaunt hat. So kann jeder Besucher in Erinnerungen schwelgen und sich dabei mit Gleichgesinnten austauschen. Denn beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix kommt man schnell ins Gespräch – mit dem Mechaniker, der gerade den Formel-1-Boliden aus den Siebzigern rennfertig macht oder mit dem Gentleman-Driver, der im alten Fahrerlager liebevoll die Motorhaube seines Bentley poliert.

    Bilder vom Oldtimer Grand Prix 2014 findet ihr hier !

    Für viele Besucher wird das Tourenwagen-Revival zu den Höhepunkten des Wochenendes gehören. Hier treten sie noch einmal gegeneinander an, die DTM-Boliden der achtziger und neunziger Jahre, die BMW M3, Mercedes-Benz 190 E und Opel Omega. Dabei reicht die Palette der teilnehmenden Fahrzeuge vom Audi 80 von 1981, der als einer der Vorläufer der späteren DTM-Tourenwagen gelten darf, bis zum Mercedes-Benz CLK DTM, den Marcel Fässler im Jahr 2000 zu Beginn der neuen DTM-Ära pilotierte. Weitere Highlights aus der langen Geschichte der DTM sind zum Beispiel ein Ford Sierra Cosworth XR4 Ti von 1985 (ja, der mit dem riesigen Flügel), ein BMW 635 CSi aus dem DTM-Gründungsjahr 1984 sowie ein Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evo 2, der im legendären Sonax-Nadelstreifen-Design von Bernd Schneider pilotiert wurde. Es sind damit die jüngsten Rennfahrzeuge, die beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix zu sehen sein werden. Welches Fahrzeug das älteste sein wird, steht derweil noch nicht fest, da der Nennungsschluss der Veranstaltung erst Ende Juli ist, sodass viele Starterfelder derzeit noch nicht finalisiert wurden.

    Historische Rennfahrzeuge für jeden Geschmack

    Fest steht allerdings schon jetzt, dass die insgesamt 14 Rennen und Gleichmäßigkeitsprüfungen die schier unendliche Bandbreite des historischen Motorsports perfekt abbilden. Die absoluten Klassiker aus der Vorkriegs-Ära gehen in der „Vintage Sports Car Trophy / The ASC Trophy” an den Start. Formel-Freunde kommen dabei mit der FIA Masters Historic Formula One Championship, der FIA Lurani Trophy für Formel-Junior-Fahrzeuge, den Historic Grand Prix Cars bis 1960 und den Formel-3-Fahrzeugen von 1964 bis 1984 voll auf ihre Kosten. Sportwagen-Fans richten ihren Augen vor allem auf die FIA Masters Historic Sports Car Championship, die zweisitzigen Rennwagen und GT bis 1960/61, die Jaguar Heritage Challenge und die Gentlemen Drivers mit ihren GT bis 1965. Und wer sich vor allem für die Türklinken-Duelle der Tourenwagen interessiert, der wird neben dem Tourenwagen-Revival auch Freude an der AvD-Tourenwagen- und -GT-Trophäe bis 1965 haben – in der es erstmals eine Sonderklasse für den legendären Alfa GTA (1965 – 1971) gibt, der 2015 seinen 50. Geburtstag feiert. Ebenfalls faszinierend für Tourenwagen-Fans sind das Revival Deutsche Rennsport-Meisterschaft 1972 bis 1981 und natürlich der AvD-Historic-Marathon, der in diesem Jahr sein 25 Jubiläum feiert und dabei wie in jedem Jahr bereits am Freitag den Ausflug auf die legendäre Nordschleife wagt.

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für Oldtimer Grand Prix Nürburgring 2015 – Volles Programm für die ganze Familie

    Kommentare geschlossen.