Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM: Spielberg – vor dem 9. Rennen

    Von |

    Audi dominiert – BMW schwach

    Edoardo Mortara hat alle Trainings in Spielberg dominiert. Nach seiner Bestzeit am Freitagnachmittag war der Italiener auch am Samstagmittag im zweiten Freien Training der Schnellste. In seinem Audi RS 5 DTM legte er im Vergleich zur ersten Trainingssession noch eine Schüppe drauf und benötigte für seine schnellste Runde knapp eine Sekunde weniger als noch am Freitag – 1:24.793 Minuten.

    „Bisher läuft bei mir wirklich alles sehr gut. Allerdings ist es bisher nur das Training. Was die Zeiten Wert sind, wird man erst später sehen“, sagte Mortara.

    Edoardo Mortara – Audi RS 5 | Audi Sport Team Abt Sportsline – Foto: art of speed

    Eine gute Ausgangsposition für das erste Rennen in Spielberg konnten sich Edoardo Mortara und Jamie Green schaffen: Im Qualifying zum neunten DTM-Saisonrennen am Samstag eroberten die beiden Audi-Piloten die erste Startreihe. Von der Pole-Position startet Edoardo Mortara in das erste Rennen des Wochenendes. Mit einer Rundenzeit von 1:24,714 Minuten eroberte der Italiener zum zweiten Mal in seiner DTM-Karriere den besten Startplatz. Neben ihm in der ersten Reihe steht DTM-Tabellenführer Jamie Green. Dahinter teilen sich die beiden Mercedes-Benz-Piloten Pascal Wehrlein und Paul Di Resta auf den Plätzen drei und vier die zweite Startreihe. Augusto Farfus war im Qualifying am Samstag der beste BMW-Pilot auf Rang fünf. Mattias Ekström, in der Fahrerwertung punktgleich mit Wehrlein auf Platz zwei, qualifizierte sich für den neunten Startplatz.

     

    Themen:

    |

    Kommentare deaktiviert für DTM: Spielberg – vor dem 9. Rennen

    Kommentare geschlossen.