Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Ergebnis 1. Rennen auf dem Nürburgring

    Von |

    C.Abt Racing ADAC GT Masters Nürburgring Audi R8Zwei Regenschauer und eine Safety-Car-Phase waren auf dem Nürburgring die Zutaten ein spektakuläres Rennen des ADAC GT Masters. Bei wechselhafter Witterung meldete sich die Sportwagen-Serie mit einem furiosen Rennen aus der Sommerpause zurück. Jordan Lee Pepper und Nicki Thiim hatten im Audi R8 bei schwierigen Bedingungen, zwei Regenschauern und zwischenzeitlich abtrocknender Strecke die beste Strategie und fuhren zum ersten Saisonsieg. In einem taktisch klugen Rennen eroberte Daniel Dobitsch / Edward Sandström, im Mai Sieger des ADAC Zurich 24-Stunden Rennen, in einem weiteren Audi R8 ihre erste gemeinsame Podestplatzierung. Rahel Frey / Philip Geipel vertrauten im gesamten Rennen auf Slick-Reifen und komplettierten mit der mutigen Taktik einen Dreifachsieg von Audi.

    Bilder von dem Rennen auf dem Nürburgring findet ihr hier !

    Das berüchtigte und unberechenbare Eifelwetter sorgte einmal mehr für Spannung im ADAC GT Masters. Martin Ragginger setzte sich im Porsche 911 nach dem Start von der Pole Position aus in Führung vor Clemens Schmid im Bentley Continental und Frey im Audi. Ein Regenschauer nach neun Minuten Renndauer eröffnete dann eine Taktik- und Regenpoker. Auf der nassen Strecke blieb Ragginger lange auf Slicks und hoffte auf bessere Bedingungen.

    Doch der Poker von Ragginger ging nicht auf. Zwar übernahm der Porsche-Pilot bis zum Wechsel auf Klaus Bachler (24, A) die Spitze, doch nach dem Fahrerwechsel trumpften Thiim und Pepper auf. Das Audi-Duo agiert in der ersten Rennhälfte taktisch geschickt und wechselte als eines der ersten Teams auf Regenreifen. Das brachte Thiim nach dem Fahrerwechsel die Führung ein. Die baute der Däne kontinuierlich aus und fuhr mit einem komfortablen Vorsprung von 15,6 Sekunden zum ersten Sieg im ADAC GT Masters. Dobitsch/Sandström eroberten vier Runden vor Rennende noch Rang zwei von Tabellenführer Luca Ludwig, der gemeinsam mit Sebastian Asch im Mercedes-Benz- Vierter wurde.

    Ergebnis Rennen 1

    1. Jordan Lee Pepper/Nicki Thiim (Audi R8 LMS ultra), 35 Runden
    2. Daniel Dobitsch/Edward Sandström (Audi R8 LMS ultra)
    3. Rahel Frey/Philip Geipel (Audi R8 LMS ultra)
    4. Sebastian Asch/Luca Ludwig (Mercedes SLS AMG GT3)
    5. Stefan Wackerbauer/Kelvin van der Linde (Audi R8 LMS ultra)
    6. Hari Proczyk/Bernd Schneider (Mercedes SLS AMG GT3)

    Themen:

    |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Ergebnis 1. Rennen auf dem Nürburgring

    Kommentare geschlossen.