Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: APR Motorsport auch 2016 mit Audi R8

    Von |

    Audi R8 APR MotorsportMit zahlreichen Neuerungen startet das Team APR Motorsport in die Saison 2016. Der Audi R8 LMS ultra wird durch den brandneuen Audi R8 LMS abgelöst. Damit vertraut der Rennstall im vierten Jahr in Folge auf Supersportwagen der Marke mit den vier Ringen. Ebenfalls in den wohlverdienten Ruhestand darf der Erfolgsteamchef Harald Böttner, der Meistermacher aus 2009 im Porsche Carrera Cup und 2012 ADAC GT Masters übergibt die Gesamtführung an den Fahrzeugtechnikingenieur Ralph Stoll, der bisher für die technische Leitung verantwortlich war.

    Beim Fahrerkader setzt das Team auf einen Mix aus Kontinuität und neuen Akzenten. Wie im Vorjahr treten Edward Sandström und Daniel Dobitsch gemeinsam im Audi R8 LMS mit der Startnummer #25 an. Mit einem Sieg sowie insgesamt zwei Podestplätzen hatte das Fahrerduo großen Anteil an der Top-Drei-Platzierung des Rennstalls in der Team-Meisterschaft 2015. Dobitsch startet in seine fünfte Saison in der Sportwagenserie und fährt im zweiten gemeinsamen Jahr mit Sandström. Der Schwede blickt bereits auf Erfolge mit dem neuen Audi R8 LMS zurück. 2015 gewann er das prestigeträchtige 24-Stunden-Rennen am Nürburgring.

    Beim Sieg in der Eifel teilte sich Sandström den Audi R8 LMS unter anderem mit Laurens Vanthoor. APR Motorsport begrüßt den Belgier in diesem Jahr neu im Team. Vanthoor teilt sich das Auto mit der Startnummer #24 mit Florian Stoll. Stoll möchte in seiner sechsten Saison mit dem Team an seine Erfolge anknüpfen. Die Saison 2015 beendete er mit einem Sieg und drei Podiumsplätzen als bestplatzierter Audi-Pilot im ADAC GT Masters. Neuzugang Vanthoor erlebte mit dem Sieg beim 24-Stunden-Rennen von Abu Dhabi bereits einen perfekten Auftakt ins neue Motorsportjahr.

    „Schon jetzt freuen wir uns sehr auf unsere sechste Saison im ADAC GT Masters“, sagt Teamchef Ralph Stoll. „Der neue Audi R8 LMS hat bereits auf der ganzen Welt Erfolge gefeiert – gern möchten wir nun daran anknüpfen. Daniel und Edward sind im vergangenen Jahr zu einem konkurrenzfähigen Team zusammengewachsen. Ich bin sicher, dass die beiden daraus noch stärker hervorgehen. Florian überzeugt seit Jahren mit Top-Leistungen und erhält mit Laurens einen neuen Teamkollegen. Ich freue mich, dass wir mit ihm einen weiteren Audi-Spezialisten im Team begrüßen dürfen. Wir haben eine schlagkräftige Truppe auf die Beine gestellt, mit der wir 2016 erneut um die Spitze kämpfen möchten.“

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: APR Motorsport auch 2016 mit Audi R8

    Kommentare geschlossen.