Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Attempto Racing setzt auf junge Fördertalente

    Von |

    Lamborghini Attempto RacingDie Fahrerpaarungen von Attempto Racing für das ADAC GT Masters stehen fest. Das Motorsportteam aus Hannover setzt in diesem Jahr auf junge Talente, zwei davon wurden zusammen mit dem ADAC Regionalclub Niedersachsen/Sachsen-Anhalt ausgewählt. Für den Wahlniedersachsen Emil Lindholm, der gebürtig aus Finnland kommt, und André Gies aus Braunschweig ging der Traum in Erfüllung. Sie meisterten das Auswahlverfahren und teilen sich in diesem Jahr einen der zwei neuen Lamborghini Huracán GT3. Das andere Cockpit übernehmen Patric Niederhauser (Schweiz) und Daniel Zampieri (Italien).

    Für die Auswahl des Nachwuchsteams ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt testete Attempto Racing im Februar gemeinsam mit dem Regionalclub in Oschersleben. Fünf Bewerber wurden auf Herz und Nieren geprüft und durften auf der Strecke ihr Können unter Beweis stellen. Emil Lindholm überzeugte mit seiner Leistung. Der 19-Jährige kommt eigentlich aus Finnland, lebt aber als Wahl-Niedersachse in Eickeloh bei Hannover. Er hat sich schon im ADAC Opel Rallye Cup seine Sporen verdient. Auch im Audi TT Sports Cup ist er bereits gefahren und kannte die Strecke in Oschersleben daher gut. Sein Teamkollege wird André Gies. Der 22-Jährige feierte 2014 im VW Scirocco R-Cup sein Debüt. In der Junior-Cup-Wertung landete er auf Platz sieben und darf aufgrund des sehr gut verlaufenen Tests in diesem Jahr im ADAC GT Masters starten.

    Mit Patric Niederhauser und Daniel Zampieri übernimmt ein weiteres junges Fahrerduo das Steuer des zweiten Lamborghini Huracán GT3. Der 24-jährige Patric Niederhauser aus Bern startete im vergangenen Jahr in der Lamborghini Super Trofeo und wurde aufgrund seiner guten Ergebnisse ins „Lamborghini Young Driver Program“ aufgenommen. Sein Teampartner Daniel Zampieri ist 25 Jahre alt und stammt aus dem Kader des Lamborghini GT3 Junior Programms. Zampieri kommt aus Rom und gewann 2014 die GT Open.

    Nils Ballerstein als Testfahrer

    Als Testfahrer verpflichtete Attempto Racing den 20-jährigen Nils Ballerstein. Der gebürtige Braunschweiger nahm im Februar ebenfalls an den Sichtungsfahrten für das Nachwuchsteam ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt teil. Auch wenn er sich Emil Lindholm und André Gies geschlagen geben musste, soll er in diesem Jahr die Möglichkeit bekommen, sich mithilfe von Attempto Racing und dem ADAC weiterzuentwickeln.

    „Wir möchten jungen und frischen Talenten die Chance geben, im ADAC GT Masters ihre Erfahrungen zu machen. Das Projekt zeigt, dass mit dem ADAC eine durchgängige Aufstiegsmöglichkeit vom Breitensport zum Profisport möglich ist“, sagt Dieter Junge, Vorstandsmitglied für Motorsport beim ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt. „Mit einer Mischung aus erfahrenen Piloten und aussichtsreichen Nachwuchsfahrern sind wir immer gut gefahren. Wir freuen uns über den starken Partner ADAC und den Saisonauftakt vor heimischer Kulisse in Oschersleben“, sagt Attempto-Geschäftsführer Arkin Aka.

    Themen:

    |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Attempto Racing setzt auf junge Fördertalente

    Kommentare geschlossen.