Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Titelverteidiger Asch setzt erste Bestzeit am Sachsenring

    Von |

    Asch / Ludwig Zakspeed ADAC Masters GT Mercedes AMGDas zweite Rennwochenende des ADAC GT Masters 2016 auf dem Sachsenring ist mit dem ersten Freien Training gestartet. Die Bestzeit gelang am Freitagmittag Titelverteidiger Sebastian Asch (29/AMG-Team Zakspeed) im Mercedes-AMG. Der Startschuss zum zehnten Gastspiel der Sportwagenserie auf dem Sachsenring erfolgte bei 13 Grad und Sonnenschein. Eine früh gesetzte 1.20,666 Minuten des Lamborghini Huracán von Rolf Ineichen (37) und Christian Engelhart (29/GRT Grasser-Racing-Team), Sieger des zweiten Rennens in Oschersleben, hatte bis zehn Minuten vor Ende der einstündigen Session Bestand. Dann ging mit Sebastian Asch der Sieger des ersten Oschersleben-Rennens auf die Strecke und war mit der Bestzeit von 1.20,396 Minuten noch einmal knapp drei Zehntelsekunden schneller.

    Zwischen Asch, der sich den Mercedes-AMG mit Teamkollege Luca Ludwig (27) teilt, und Ineichen/Engelhart schob sich noch ein weiterer Lamborghini von Norbert Siedler (33) und Jaap van Lagen (39/beide HB Racing WDS Bau). Auf Rang vier folgten die Tabellenführer Connor De Phillippi (23) und Christopher Mies (26/beide Montaplast by Land-Motorsport) im besten Audi R8. Die Ränge fünf und sechs belegten Christer Jöns (28)/Daniel Abt (23/beide Bentley Team ABT) im Bentley Continental und David Jahn (25)/Klaus Bachler (24/beide TEAM75 Bernhard) im Porsche 911.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Titelverteidiger Asch setzt erste Bestzeit am Sachsenring

    Kommentare geschlossen.