Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Porsche Carrera Cup Deutschland: Doppel-Pole für MRS GT-Racing

    Von |

    Porsche Carrera Cup MRSÜber mangelnde Auslastung konnte sich das MRS Team am vergangenen Wochenende nicht beklagen. Während ein Teil des Teams das 12 Stunden Rennen auf dem niederländischen Dünenkurs in Zandvoort bestritt, weilte der Rest der Mannschaft im badischen Hockenheim. Hier standen die Läufe drei und vier des Deutschen Porsche Carrera Cup im Rahmen der DTM Saisoneröffnung auf dem Programm. Insbesondere MRS Pilot Christian Engelhart kam mit den besten Erinnerungen im Gepäck, hatte er doch im Vorjahr das Geschehen in Hockenheim klar dominiert. Mit einer Doppel-Pole, schnellsten Rennrunden und Siegen in beiden Rennen hatte er sein Hausrecht in Hockenheim deutlich gemacht. Bereits 5 Mal siegte der Fahrzeugingenieur aus Ingolstadt auf dem Traditionskurs. Teamkollege von Christian Engelhart war der aus Lima (Peru) stammende Ricardo Flores, der in der B-Wertung bereits in Oschersleben auf sich aufmerksam machte.

    Zunächst lief alles nach Plan. In einem spannenden Qualifying zauberte Engelhart, buchstäblich in letzter Sekunde, noch zwei schnellste Runden auf den Asphalt und sicherte sich so die Pole Positionen für beide Rennen. Auch Ricardo Flores konnte an seine guten Leistungen anknüpfen und belegte im Qualifying einen guten zweiten Rang in der B-Wertung. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen verpasste Engelhart jedoch beim Samstagsrennen den Start und fiel auf die zweite Position zurück. Während der führende Sven Müller sich vom Feld absetzen konnte, musste sich Engelhart mit Jeffrey Schmidt auseinandersetzen und hatte alle Hände voll zu tun, den zweiten Rang bis ins Ziel zu verteidigen. Teamkollege Flores fuhr ein fehlerfreies Rennen und belegte am Ende den zweiten Rang in der B-Wertung.

    Auch beim Sonntagsrennen startete Engelhart von der Pole-Position und wieder sollte es beim Start nicht klappen. Diesmal war es Jeffrey Schmidt der den Start für sich entscheiden konnte. Engelhart blieb jedoch dran und versuchte immer wieder Schmidt unter Druck zu setzen. Mit der schnellsten Rennrunde, was leider nur ein schwacher Trost ist und einem denkbar knappen Abstand musste sich der MRS Pilot abermals mit dem zweiten Rang begnügen. Für Ricardo Flores lief das Rennen nicht optimal, bereits im dritten Umlauf ruinierte sich der Südamerikaner seine Reifen durch einen vehementen „Verbremser“. Ein dritter Rang in der B-Wertung war dennoch ein erfreuliches Resultat.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    |

    Kommentare deaktiviert für Porsche Carrera Cup Deutschland: Doppel-Pole für MRS GT-Racing

    Kommentare geschlossen.