Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Die Serie immer in meinem Herzen tragen – Timo Scheider hört auf!

    Von |

    „…die Serie immer in meinem Herzen tragen, ich werde nun aber einen anderen Weg einschlagen. Ich bin mir sicher, dass es ein erfolgreicher werden wird.“

    Die Serie für immer in meinem Herzen - Timo Scheider hört auf!

    Timo Scheider – Abschied von der DTM | foto: aos

    Mit diesen Worten verabschiedete sich gestern Abend Timo Scheider von der gesamten DTM-Familie. Wer bei dieser Pressekonferenz dabei war, hat hautnah miterleben können, wie emotional dieser Abschied war. Timo hatte mehrmals mit den Tränen zu kämpfen. 16 Jahre DTM und 28 Jahre in der Motorsportszene aktiv unterwegs, haben Timo Scheider zu einer festen Größe im Rennanzug werden lassen.

    Die Serie für immer in meinem Herzen - Timo Scheider hört auf!

    Timo Scheider – Hockenheim Saisonfinale 2016 | foto: aos

    Persönliche Veränderungen

    Der zweifache DTM-Champion hatte in diesem Jahr keinen richtigen Durchbruch finden können. Seine gezeigten Ergebnisse und die anstehenden Veränderungen innerhalb der DTM, haben bereits in den letzten Wochen wilde Spekulationen hervorgerufen. Da die Hersteller jeweils zwei Autos für die Saison 2017 streichen wollen, kommt natürlich die Frage auf, wer dann wohl sein Cockpit verlieren würde. Da bereits Tomczyk und da Costa, beide BMW,  ihre Rücktritte bekanntgegeben haben, wird nun gerätselt, wer sich noch aus der DTM verabschieden wird. Timo Scheider ist der erste Audi-Racer, den wir im nächsten Jahr nicht mehr im DTM-Boliden sehen werden. Dann schwehlt immer noch die Möglichkeit des Wechsels von Mortara (Audi) zu Mercedes. Hierzu gibt es bisher noch keine offiziellen Statements. Mercedes hält sich im Moment noch sehr bedeckt und hat noch keine Rücktritte oder Wechselangebote bekannt gegeben.

    Mit Timo Scheider verliert die DTM einen aktiven Fshrer, der tiefe Spuren in dieser Serie hinterlassen wird. Bei seiner „Abschiedspressekonferenz“ haben viele seiner Audi-Fahrerkollegen ihm freundschaftlich Respekt gezollt. Auch seine ehemaligen Team-Chefs waren anwesend, um ihm bei seinem Abschied den Rücken zu stärken.

    „16 Jahre mit Höhen und Tiefen, ich bin immer wieder aufgestanden, nur deshalb bin ich immer noch dabei.“ Mit diesen Worten verabschiedete sich Timo und wer ganz genau hinsehen konnte, hat auch die berühmte Träne im Knopfloch sehen können.

    Die Serie für immer in meinem Herzen - Timo Scheider hört auf!

    Timo Scheider | foto: aos

    Wer so eng mit dem Motorsport verwachsen ist, wird auch in Zukunft im Motorsport aktiv sein. Wir bleiben gespannt und werden die Zukunft von Timo Scheider im Auge behalten.

    Alles Gute und immer genügend Grip unter den Rädern!

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    Kommentare deaktiviert für Die Serie immer in meinem Herzen tragen – Timo Scheider hört auf!

    Kommentare geschlossen.