Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24h Rennen: Die Starter des 24h-Qualirennens stehen fest

    Von |

    Der ADAC hat die Starterliste für das Qualifikationsrennen Ende April veröffentlicht. Auffallend ist die Teilnehmerzahl, die sich im Vergleich zu den beiden vergangenen VLN-Läufen deutlich verkleinert hat. Das Rennen dient nocheinmal zur Abstimmung von Auto und Fahrerpaarungen bei Rennbedingungen. Bei der Qualifikation für das Rennen am Sonntag, können sich die schnellsten fünfzehn Teams in die Liste für das Top-30 Zeitfahren beim 24h Rennen eintragen lassen. Eine große Zahl der Starter bilden natürlich die GT3-Renner von Audi, Porsche, BMW, Mercedes, Bentley und Ferrari, sowie die beiden Hingucker von Jim Glickenhaus. Porsche wird mit sechs Porsche 991 GT3 R an den Start gehen. Der Siegerporsche der beiden VLN-Läufe wird von Richard Lietz, Patrick Pilet und Romain Dumas gesteuert. Im Falkenporsche werden Jörg Bergmeister, Dirk Werner und Laurens Vanthoor am Vollant drehen. Zu den beiden Porsche gesellen sich noch zwei Frikadelliporsche und zwei privat eingesetzte Porsche.

    Audi wird vier werksunterstützte Audi R8 LMS an den Start bringen. Das Audi Sport Team Land und das Audi Sport Team WRT werden jeweils zwei Audi an den Start bringen und versuchen sich eine blaue Lampe zu sichern. BMW Motorsport wird gleich neun BMW M6 GT3 an den Start bringen. Die Teams Schubert Motorsport, Team Schnitzer und Rowe Racing werden mit jeweils zwei BMW das Rennen in Angriff nehmen. Neben den BMW-Werksteams hat Walkenhost Motorsport zwei BMW M6 GT3 und einen BMW Z4 GT3 im Petto.

    Die Teams Black Falcon, Haribo Racing und HTP Motorsport werden insgesamt vier Mercedes AMG GT3 Boliden einsetzen und versuchen den Erfolg vom Vorjahr zu wiederholen.

    Merken

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    Kommentare deaktiviert für 24h Rennen: Die Starter des 24h-Qualirennens stehen fest

    Kommentare geschlossen.