Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM: Nachlese Race 05 – Green disqualifiziert

    Von |

    Nachlese Race 05 – Green disqualifiziert! Das Ergebnis des 5. Rennens vom vergangenen Wochenende in Budapest ist nun offiziell bestätigt.

    Was war passiert…

    „Bei dem Regelverstoß handelt es sich um eine falsche Auslegung von Audi Motorsport. Auf eine Berufung wird nun nach ausführlicher Analyse des Sachverhaltes und nach Betrachtung aller Fakten verzichtet“,

    teilte Audi in einer Verlautbarung mit. Green war disqualifiziert worden, weil an seinem Audi RS 5 DTM unerlaubterweise ein Spalt am Frontdiffusor mit Silikon abgedichtet worden war.

    Nachlese Race 05 - Green disqualifiziert

    Bildausschnitt Start Race 05 – Frontbereich Green Audi RS5 | foto: aos

    Fragen über Fragen

    Warum der folgenschwere Aufwand?

    Warum nur an Greens Auto?

    Und warum der Protest von Mercedes, die Audi am Samstag schlagen konnten?

    Michael Kramp, der Pressesprecher des Deutschen Motor Sport Bund (DMSB), weiß genau, wie es zu solchen Skandälchen kommt:

    Die Fuge wird schon länger diskutiert

    „In einer Serie, in der es um Hundertstelsekunden geht, ist das immer ein Kampf, der Spitz auf Knopf geht. Da gibt es auch schon mal Interpretationsfragen, das liegt in der Natur der Sache. Wäre es eine nicht so professionelle Serie, dann würde es solche Probleme wahrscheinlich gar nicht geben, weil man gar nicht an diese Leistungsgrenzen kommen würde. Das ist nicht immer schön, macht aber auch den Reiz der DTM aus, dass es um so enge Abstände geht und man wirklich alles versuchen muss, um die legalen Bereiche des Reglements auszuloten.“ [M. Kramp im Gespräch mit der ARD]

    Auf Berufung wurde verzichtet!

    Audi hat auf eine Berufung gegen die Disqualifikation von Jamie Green verzichtet. Der Audi-Pilot bekommt damit die sechs Punkte für Rang sieben endgültig aberkannt. Rast kommt nach sechs Rennen auf 70 Punkte, Markenkollege Green ist mit 65 Zählern Dritter. Mercedes-AMG-Fahrer Lucas Auer ist Zweiter mit 69 Punkten. Rene Rast bleibt definitiv Gesamtführender der DTM. 

    Fazit für Green

    Green bleibt derweil nichts anderes übrig, als weiter auf Punktjagd zu gehen. Aufs Team zu schimpfen bringt nicht viel, denn man gewinnt zusammen und verliert zusammern. Antworten gibt es immer auf der Strecke! Die Saison bietet noch sechs Rennwochenenden mit jeweils zwei Rennen und da wird Green zeigen, dass er ein Kämpfer ist.

    Am 1. und 2. Juli geht es bereits auf dem Norisring weiter!

     

    Merken

    Merken

    Themen:

    | |

    Kein Kommentar »

    Kommentare