Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM: Kommunikation mit Pit Board weiter eingeschränkt

    Von |

    Nach dem Verbot des Boxenfunks vor Saisonbeginn kommt jetzt die Begrenzung der Kommunikation mittels Pit Board [Boxentafel]. Dadurch sollen taktische Maßnahmen der Teams während des Rennens eingeschränkt werden. Die aktuelle Reglementänderung basiert auf einer Renndirektor-Entscheidung!

    Renndirektor Sven Stoppe hat die Teammanager und Fahrer bereits am Donnerstagabend informiert, dass ab sofort die Anzeigetafeln an der Boxenmauer von den Teams nur noch sehr eingeschränkt genutzt werden darf. Diese Kommunikationsmöglichkeit ist nur noch für die Aufforderung zum Boxenstopp oder bei einer eventuellen Notsituation vorgesehen. Verclausulierte Zeichenfolgen wie Striche, Punkte, Zahlen haben somit keine Chance als versteckte Botschaften im Kampf um jeden Meter genutzt zu werden.

    Das gehört nun der Vergangenheit an…

    Kommunikation mit Pit Board weiter eingeschränkt

    So gesehen zum Saisonauftakt in Hockenheim | foto: aos

     

    Merken

    Merken

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    Kommentare deaktiviert für DTM: Kommunikation mit Pit Board weiter eingeschränkt

    Kommentare geschlossen.