Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24h-Rennen Spa: Audi gewinnt das Rennen 2017

    Von |

    24h-Rennen Spa 2017Audi hat in einer spannenden Ausgabe der 24 Stunden von Spa seinen vierten Sieg beim größten GT3-Langstreckenrennen der Welt errungen. Jules Gounon/Christopher Haase/Markus Winkelhock hatten nach 3.824 Kilometern einen Vorsprung von 11,862 Sekunden. In einem sehr ausgeglichenen Wettbewerb kämpften vier Marken bis zum Schluss um den Sieg und belegten am Ende die ersten vier Plätze.

    Platz 2 ging an den Bentley Continental GT3 von M-Sport mit Maxime Soulet, Vincent Abril und Andy Soucek, die erst im Zuge der letzten Boxenstopps am Mercedes-AMG GT3 von AKKA ASP mit Edoardo Mortara, Michael Meadows und Raffaele Marciello vorbeigegangen waren.

    Für Mercedes lief das Rennen auch nicht schlecht und endete mit einer starken Leistung der Teams mit dem AMG GT3. In dem hochkarätigen Langstreckenrennen sicherte sich die #90 des AKKA ASP Teams den dritten Gesamtrang. Den souveränen Sieg in der Klasse Pro-AM trug die #16 von BLACK FALCON davon, die im Gesamtklassement damit den zwölften Platz belegte. Komplettiert wird das gute Ergebnis von zwei weiteren Top-Ten-Resultaten in der Gesamtwertung: Platz Sieben für die #85 von HTP Motorsport, dicht gefolgt von der #4 des Mercedes-AMG Team BLACK FALCON auf dem achten Rang.

    Der Porsche 991 GT3 R von Team75 Bernhard mit Kevin Estre, Michael Christensen und Laurens Vanthoor belegte den 4. Platz vor dem WRT-Audi mit Connor de Phillippi, Christopher Mies und Frederic Verwisch.

    Zwei kleine Fehlerteufel haben Rowe Racing bei der 69. Auflage der 24 Stunden von Spa um den verdienten Lohn für gute Arbeit gebracht. Beide BMW M6 GT3 der Mannschaft aus St. Ingbert gehörten über weite Strecken des Klassikers zu den schnellsten Autos im hochklassigen Feld von mehr als 60 GT3-Rennwagen, doch jeweils kleine Schäden nahmen letztlich großen Einfluss auf das Rennen der Fahrzeuge von Rowe Racing. Statt möglicher Podiumsplätze oder sogar einer Wiederholung des Vorjahressieges musste das Team sich am Ende mit einem zehnten Platz begnügen.

     

    P Fahrer Team-Auto Distanz Abstand
    1. De Phillippi / Mies / Vervisch Saintéloc-Audi #25 546 Runden
    2. Soulet / Abril / Soucek M-Sport-Bentley #8 11.862
    3. Mortara / Meadows / Marciello Akka-ASP-Mercedes #90 52.855
    4. Estre / Christensen / L. Vanthoor Bernhard-Porsche #117 1:07.247
    5. De Phillippi / Mies / Vervisch WRT-Audi #2 1:30.566
    6. Garcia / Müller / Rast WRT-Audi #1 1:49.955
    7. Sandström / Schiller / Baumann HTP-Mercedes #85 545 Runden
    8. Christodoulou / Buurman / Stolz Black-Falcon-Mercedes #4 50.970
    9. Albuquerque / Schmid / Salaquarda ISR-Audi #76 543 Runden
    10. Spengler / Catsburg / Blomqvist ROWE-BMW #98 542 Runden

    Merken

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für 24h-Rennen Spa: Audi gewinnt das Rennen 2017

    Kommentare geschlossen.