Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Performance-Gewichte adé

    Von |

    Das ewige Thema zwischen Fahrern und Herstellern hat nun ein Ende – Performance-Gewichte adé. Kurz vor Saisonende konnten sich die drei Hersteller, die ITR und der DMSB einigen. Ab sofort fahren alle Boliden mit dem gleichen Gewicht!

    Performance-Gewichte adé

    Ulrich Fritz – Teamcchef Mercedes-AMG DTM; Dieter Gass – Motorsportchef Audi DTM; Jens Marquardt – Motorsportdirektor BMW DTM – v.l.n.r. | foto: aos

    „Das ist ein guter Tag für die DTM, ihre Fans und echten Motorsport. Heute gibt es nur Gewinner. Wir haben in den vergangenen Wochen mit allen Parteien intensiv nach einer Lösung gesucht und sie im Konsens gefunden. Für die kommenden Monate werden wir darauf aufbauen und die DTM fit für die Zukunft machen. Diese Plattform wird noch attraktiver – und ist für weitere Hersteller offen.“ Kommentiert BMW-Motorsport-Direktor Jens Marquardt.

    Bisheriges Fazit

    Erstmals in dieser Saison fahren Audi, BMW und Mercedes wieder mit gleichem Gewicht und prompt setzte sich eine Marke deutlich ab. In den bereits gelaufenen Trainingsrunden und im Qualifying am Samstag setzte sich Audi durch. Wer das 1. Rennen an diesem Wochenende verfolgen konnte, hat das Dreigestirn im Zeichen der Vier Ringe mit sicherem Abstand vor dem Rest des Verfolgerfeldes beobachten können.

    Mittlerweile werden Stimmen laut und zeigen deutlich Unmut, was die Fairness in dieser Meisterschaft angeht. Natürlich ist es immer schwierig Veränderungen, die auch noch ihre Spuren deutlichst hinterlassen, zu akzeptieren. Wobei in den vergangenen Monaten immer wieder die Performance-Gewichte als längst überflüssig erklärt wurden. Selbst die Fahrer haben immer wieder erklärt, dass kein Eingreifen in die Meisterschaft von „außen“ passieren sollte. Nur der habe den Titel verdient, der nicht nur das bessere Auto hat, sondern auch noch dieses optimal beherrschen kann.

    Und nun…Performance-Gewichte adé

    …jetzt sind wir an dem Punkt und keiner will sich mehr an diese Diskussionen erinnern…

    Jetzt wird vom „Audi-Cup“ gesprochen, weil Audi hier in Spielberg das Geschehen sicher dominiert.

    Es bleibt spannend!

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    Kommentare deaktiviert für Performance-Gewichte adé

    Kommentare geschlossen.