Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

    • 28. Sep. 2018 - 30.09.2018 Blancpain – Endurance Circuit de Catalunya (ES)
    • 28. Sep. 2018 - 30.09.2018 Formel 1 Sochi Autodrom (RU)
    • 05. Okt. 2018 - 07.10.2018 Formel 1 Suzuka Int. Racing Course (JP)
    • 06. Okt. 2018 - 06.10.2018 VLN Rennen 8 Nürburgring (D)
    • 19. Okt. 2018 - 21.10.2018 Formel 1 Austin (USA)
  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN / 24h N’ring 2018: Frikadelli Racing mit neuen Fahrern und WTM mit zwei Ferrari 488 GT3

    Von |

    Letzte Woche hat Frikadelli Racing zwei neue Fahrer für die VLN Saison 2018 und das 24h Rennen auf dem Nürburgring 2018 bekannt gegeben. Lance David Arnold wechselt dieses Jahr von Haribo Racing zu Frikadelli, da man den Goldbären dieses Jahr nicht mehr auf der Nordschleife finden wird. Das Team um den Gummibärchenhersteller beendet nach sieben Jahren das Engagement im Motorsport. Neben Arnold wurde auch Felipe Fernández Laser verpflichtet. Laser umrundete im vergangenen Jahr mit verschiedenen Rennwagen wie dem Glickenhaus SCG003C, dem BMW M6 GT3 oder dem Renault RS.0.1 die Nürburging Nordschleife. Die Ambitionen für das Team rund um Klaus Abbelen sind klar: Tagesgesamtsiege in der VLN und der ganz große Pokal beim 24h Rennen auf dem Nürburgring. Wer den Fahrerkader vervollständigen wird, ist noch nicht klar.

    Das Wochenspiegel Team Monschau rund um Teamchef Georg Weiss hat bekannt gegeben, dieses Jahr mit zwei Ferarri 488 GT3 in der VLN Saison anzugreifen. Neben der Stammbesetzung um Krumbach, Kainz und Weiss werden im Schwesterauto Christian sowie Sohn Nico Menzel, als auch der Sohn vom Teamchef, Leonard Weiss sitzen und um die Podestplätze kämpfen. Beim 24h Rennen wird jedoch nur ein 488 GT3 aus dem Hause Wochenspiegel starten. Hier stößt neben Krumbach, Kainz und Weiss abermals ein Profi zum Team, welcher zu einem anderen Zeitpunkt bekannt gegeben wird.

     

    Themen:

    Kommentare deaktiviert für VLN / 24h N’ring 2018: Frikadelli Racing mit neuen Fahrern und WTM mit zwei Ferrari 488 GT3

    Kommentare geschlossen.