Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

    • 23. Nov. 2018 - 25.11.2018 Formel 1 Yas Marina Circuit (ARE)
    • 25. Jul. 2019 - 28.07.2019 24h – Spa Spa (B)
  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM zeigte große Rad an Rad Duelle

    Von |

    DTM zeigte große Rad an Rad Duelle - Start Race 02 Hockenheim | foto: aos

    DTM zeigte große Rad an Rad Duelle – Start Race 02 Hockenheim | foto: aos

    DTM zeigte große Rad an Rad Duelle zwischen dem späteren Sieger Timo Glock (#16 – BMW) und dem späteren Drittplatzierten Gary Paffett (#2 – Mercedes-AMG). Rundenlang lieferten sie sich unerbittliche und für die Zuschauer extrem spannende Rad an Rad Duelle. Die unzähligen Positionswechsel hielten die Spannung bis zum Schluss. Im Ziel lagen sich beide schließlich erschöpft aber glücklich in den Armen. Glock feierte seinen fünften DTM-Sieg, Paffett musste sich in der letzten Runde noch Mike Rockenfeller (#99 – Audi) geschlagen geben und wurde Dritter.

    DTM zeigte große Rad an Rad Duelle - Glock P1 und Paffett P3 | foto: aos

    DTM zeigte große Rad an Rad Duelle – Glock P1 und Paffett P3 | foto: aos

    Jubeln durfte nach einem anstrengenden und nervenaufreibenden Rennen vor allem Sieger Timo Glock.

    „Das war das geilste Rennen in meinem Leben“, brüllte der BMW-Pilot nach der Zieldurchfahrt in den Funk. „Das war pures Racing, ich musste wirklich alles aus dem Auto rausquetschen und hatte keine Zeit mich zu erholen. Das ist es, was die DTM ausmacht. Das war das beste Rennen aller Zeiten – und ich bin in meiner Karriere schon viele gefahren“, sagte Glock später.

    DTM zeigte große Rad an Rad Duelle

    DTM zeigte große Rad an Rad Duelle – Mike Rockenfeller, P2 [#19] | foto: aos

    Auch Mike Rockenfeller fand nur lobende Worte für den Sport auf der Strecke: „Das war ein wahnsinniges Rennen und ein absoluter Kampf am Limit. Ich habe gekämpft bis zur letzten Runde und alles war super fair. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht“, sagte der DTM-Champion von 2013.

    DTM zeigte große Rad an Rad Duelle - Gary Paffett P3, Timo Glock P1, Mike Rockenfeller P2 | foto: aos

    DTM zeigte große Rad an Rad Duelle – Gary Paffett P3, Timo Glock P1, Mike Rockenfeller P2 | foto: aos

    Sieger der Herzen war Gary Paffett. Der Brite entschied das Samstagsrennen für sich und knüpfte tags drauf nahtlos an die starke Performance an.

    „Das war ein wirklich unglaubliches Rennen. Ich habe niemals aufgegeben und auch wenn es nur Platz drei geworden ist, es hat sich trotzdem gelohnt“, so der Brite.

     

    Themen:

    | | | |

    4 Kommentare »

    4 Kommentare to “DTM zeigte große Rad an Rad Duelle”

    1. Ferdi meint:
      9.Mai 2018 um 19:46

      Das war wirklich ein super Rennen. Hab echt meinen Spaß gehabt und mitgefiebert. Ich hoffe die nächsten Rennen werden ähnlich spannend

    2. Anja Mayer meint:
      10.Mai 2018 um 11:36

      Klasse Bericht – habt ihr richtig klasse gemacht. Weiter so!

    3. Sascha meint:
      11.Mai 2018 um 13:16

      Die DTM ist um einiges spannender und interessanter als die hochgelobte Formel 1.
      Toller Bericht, macht bitte weiter so

    4. Melli meint:
      12.Mai 2018 um 14:06

      Sehr schöner Bericht und danke das ihr über die DTM so ausführlich berichtet