Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM: Unverhoffter BMW Dreifach-Sieg!

    Von |

    Unverhoffter BMW Dreifach-Sieg!

    Start zum Race 2 – Hungaroring Budapest | foto: aos

    BMW-Pilot Marco Wittmann ist der Mann der Stunde. Unverhoffter BMW Dreifach-Sieg für Wittmann [P1], Glock [P2] und Eng [P3]!

    Unverhoffter BMW Dreifach-Sieg!

    Sieger Sonntag Hungaroring – Marco Wittmann [#11, BMW] | foto: aos

    „Das war ein unglaubliches Rennen und mit dem Ergebnis hätten wir sicherlich nicht gerechnet“, sagte Wittmann im Anschluss an das Rennen.

    Bei dem Ergebnis profitierten die Münchner auch von einer Rennunterbrechung, die nach Unfällen in der Boxengasse notwendig war. Platz vier belegte Audi-Pilot Mike Rockenfeller vor dem bestplatzierten Mercedes-AMG-Piloten Paul Di Resta.

    Unverhoffter BMW Dreifach-Sieg!

    14 | 8 | 15 = 1. 2. 3. Dabei handelt es sich nicht um eine kryptische Zahlenfolge. Sondern um die Startplätze der BMW-Piloten Marco Wittmann, Timo Glock und Philipp Eng sowie deren Endergebnis beim zweiten DTM-Lauf am Sonntag auf dem Hungaroring.

    Unverhoffter BMW Dreifach-Sieg!

    Freude pur! Wittmanns Team erleichtert über den Sieg | foto: aos

    Unverhofft, kam überraschend. BMW Dreifach-Sieg!

    Markenkollegen untereinander – Wittmann [vorn] und Glock | foto: aos

    Rennunterbrechung nach Unfällen in der Boxengasse

    Unverhoffter BMW Dreifach-Sieg!

    Rennunterbrechung nach Boxengassenunfall | foto: aos

    In Runde vier des Rennens in Budapest setzte starker Regen ein. Auf der nassen Betonfläche vor den Boxen gerieten Lucas Auer, Edoardo Mortara und Bruno Spengler ins Rutschen. Dabei wurden in der Boxengasse arbeitende Personen verletzt. Ein ungarischer Sportwart wurde mit schweren Beinverletzungen ins Krankenhaus geflogen, zwei weitere Feuerwehrmänner aus Ungarn werden ebenfalls stationär behandelt. Drei Mercedes-AMG-Mechaniker erlitten leichte Verletzungen. Es bestand bei allen Unfallopfern zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr.

    „Nach dem, was heute geschehen ist, rückt das Sportliche natürlich in den Hintergrund“, sagte Gerhard Berger, 1. Vorsitzender der DTM-Dachorganisation ITR. „Ich wünsche den verletzten Helfern und Mechanikern eine schnelle Genesung.“

    Nach einer Safety-Car-Phase ging es mit einer Restfahrzeit von 28 Minuten plus einer Runde weiter. Die BMW-Fahrer wurden durch die Unterbrechung nach vorne gespült.

    In der DTM-Fahrerwertung hat nach sechs von 20 Saisonrennen Timo Glock die Führung zurückerobert. Der BMW-Pilot hat 90 Punkte und einen Vorsprung von elf Punkten auf Gary Paffett (79). Paul Di Resta (67) und Lucas Auer (57) liegen auf den Plätzen drei und vier. Mit den 25 Punkten für seinen Sieg hat Wittmann sein Punktekonto auf 51 erhöht und ist Fünfter.

    Nächste Station für die 18 DTM-Piloten ist der Norisring in Nürnberg. Vom 22. bis 24. Juni 2018 ist der einzige Stadtkurs im DTM-Kalender Austragungsort für die Saisonrennen sieben und acht.

    Themen:

    Kommentare deaktiviert für DTM: Unverhoffter BMW Dreifach-Sieg!

    Kommentare geschlossen.